App of the Day: Sleep Cycle

Heute stelle ich euch das aktuelle beliebte Schlafanalyse- und Weck-Tool Sleep Cycle vor. Die Anwendung analysiert durch die Bewegungen der Matratze die vom Menschen abgegeben wird den Schlafrhythmus im Laufe der Nacht und weckt morgens mit sanften Klängen in der leichten Schlafphase. Laut den Hersteller fühlt man sich dadruch am besten Erholt und wird nicht schreckhaft geweckt.  Müdigkeit nach dem Aufstehen soll laut den Entwicklern von Sleep Cycle somit der Vergangenheit angehören. Aber wie funktioniert das Ganze? Ich habe für euch die letzen 4 Nächte dafür Sleep Cycle getestet. Man lege das iPhone vor dem Einschlafen mit der Scheibe nach unten neben dem Kissen und versorge es mit Strom. Der im iPhone integrierte Bewegungssensor misst dann die üblichen Bewegungen im Schlaf, wodurch Sleep Cycle erkennen kann, in welcher Phase der Mensch sich gerade befinden. Sleep Cycle weckt euch dann in einem Zeitfenster, das bei maximal 30 Minuten vor der eingestellten Weckzeit liegt.  Die Auswertungen der Schlafgewohnheiten lassen sich dann am nächsten Morgen überprüfen und über Twitter und Facebook mit Freunden und Familie teilen.

Fazit:
Im Test konnte mich Sleep Cycle sehr gut überzeugen. Ich erhielt einen sehr guten Bericht über mein Schlafverhalten und wurden morgens per Alarm sanft aus den Träumen geweckt. Kleiner Nachteil: Um Sleep Cycle zu nutzen, muss das iPhone die ganze Nacht mit der Steckdose verbunden sein. Zudem kommt das man das iPhone anlassen muss und es nicht in Standbye stellen kann oder es eine Push-Funktion bietet.

Sleep Cycle
Hersteller: LexWare Labs AB
Preis: 0,79€
Kennzeichnung: 4+

-2010 on iSn0w.de by Justin Paterson, Philipp Biel