Apple ermöglicht ein weiteres Jahr größeren iCloud Speicher für ehemalige MobileMe Nutzer

Im letzten Jahr hatte Apple ehemaligen MobileMe Nutzern, die auf den kostenlosen Dienst von iCloud wechselten eine Gratis Speichererhöhung gegeben, die am 30. September auslaufen sollte. Je nach Paket, welches bei MobileMe bezogen wurde betrug der höhere Speicher bei iCloud 10, 20 oder 50 Gigabyte. Das ist natürlich erheblich mehr als die sonst kostenlos verfügbaren 5 Gigabyte. Apple hat dieses Angebot jetzt um noch ein Jahr verlängert, sodass ehemalige MobileMe Nutzer bis zum 30. September 2013 auf den kostenlos höheren Speicher zugreifen können.

Apple sagt Dankeschön

Die Aktion hat Apple offiziell wieder als ein Dankeschön an die ehemaligen MobileMe Nutzer verkauft. Apple hatte MobileMe sowie andere Dienste wie iWork geschlossen, um diese in der iCloud zu vereinen und zu vereinfachen. Die iCloud soll die besten Features beider Dienste zusammen führen. ICloud ist in allen aktuellen Version von Apple Betriebssystemen wie zum Beispiel Mac OS Mountain Lion oder auch in iOS 6 zu finden. Mit den neuen Versionen beider Systeme wurden die Funktionen nochmal erheblich erweitert. So können jetzt unter anderem Fotoalben mit anderen Nutzern geteilt und von denen kommentiert werden.


ICloud verbindet verschiedene Geräte und Funktionen

Zudem ist es über die Browsersynchronisation möglich, Browsersessions unter verschiedenen Geräten zu teilen und so nahtlos mit einem anderen Gerät weiterzusurfen. ICloud ist somit der optimale Dienst zur Synchronisation von Inhalten zwischen verschiedenen Geräten. Zusätzlich gibt es eine Weboberfläche, über die ebenfalls die Daten wie zum Beispiel Erinnerungen oder der Kalender abgefragt werden können. ICloud synchronisiert die Geräte iPhone, iPad und auch Mac OS Geräte miteinander. Dabei steht eine kostenlose Grundversion sowie gegen Bezahlung weitere Pakete zur Verfügung.