Apple erwirbt Patent für Solarzellen auf tragbaren Geräten

Schon seit einiger Zeit können Solarzellen für den Gewinn von Energie genutzt werden. Eingebaut in Taschenrechnern, Uhren und einigem mehr, hat Apple kürzlich das Patent für deren Nutzung bei mobilen Geräten erworben.

Solarzellen © flickr / futureatlas.comMan stelle sich vor in Zukunft unabhängiger von Kabeln und Steckdosen zu sein. Mac’s mit integrierten Solarzellen könnten eben diesen Gedanken möglich machen. Eingebaut in iPhones, iPods, iPads oder MacBooks, können mobile Geräte somit auch während der aktiven Nutzung dank Sonnenlicht selbständig geladen werden.

Ein großes Hindernis auf diesem Weg, ist die ungleichmäßige Energiezufuhr die durch Solarzellen erwirtschaftet wird. In manchen Momenten mehr, in anderen gar nicht, würden normale Solarzellen den Akku jedes Gerätes schnell ruinieren.

Hier scheint sich Apple bereits jetzt Gedanken über die Einsetzung von Zwischenmodulen zu machen. Diese sollen Energie intelligent verwalten und gleichmäßig bei Bedarf an den jeweiligen Akku abgeben.

Ein Vorteil wäre dies nicht nur für Nutzer, sondern auch für Apple wo man sich schon längere Zeit Mühe gibt, Produkte umweltbewusst zu gestalten.

© Bild: futureatlas.com