Apple Pay mit Boon jetzt schon in Deutschland nutzen

Bereits seit über zwei Jahren ist Apple Pay in den USA verfügbar. In letzter Zeit sind immer mehr Länder hinzugekommen, auch unsere Nachbarländer Frankreich und Schweiz sind dabei. In Deutschland hingegen warten wir noch vergebens. Dabei ist Apple Pay auf dem iPhone und der Apple Watch bereits in deutscher Sprache vorhanden. Apple konnte sich allem Anschein nach nur noch nicht mit den deutschen Banken einigen. Mit einem kleinen Trick könnt ihr aber Apple Pay jetzt schon nutzen. Die französische App Boon hilft weiter. Voraussetzung für die Nutzung von Apple Pay mit Boon ist, dass ihr ein iPhone 6, 6S, SE und 7, 7 Plus, 8, 8 Plus, X oder eine Apple Watch in Verbindung mit dem iPhone 5 und 5S verwendet.

Eine französische App ist die Lösung

Um Apple Pay mit Boon in Deutschland zu nutzen, benötigt ihr einen Account bei Boon, einem Prepaid-Kreditkartenanbieter der Wirecard Bank. Dieser Service ist in hierzulande bereits in deutscher Sprache verfügbar. Nur die entsprechende App ist noch nicht im deutschen App Store erhältlich. Um trotzdem an die zwingend benötigte App heranzukommen, müsst ihr euch eine französische Apple-ID erstellen.

Dazu geht ihr in den Einstellungen eures iPhones auf „iTunes & App Store“, klickt dann auf eure Apple-ID und wählt „Abmelden“. Anschließend navigiert ihr zu dem Punkt „Allgemein“ und dann auf „Sprache & Region“ um eure Region auf Frankreich zu ändern. Die Sprache braucht ihr nicht zu verändern. Folgt nun diesem Link auf eurem iPhone zur Boon-App im französischen App Store.

Apple Pay mit Boon
Screenshot by Timo Brauer

Nun bekommt ihr die Meldung, dass die App nicht im deutschen Store verfügbar ist und euer iPhone bietet euch an den Store zu wechseln. Wenn ihr die Meldung bestätigt, ist euer iPhone im französischen App Store angemeldet und ihr könnt nach der Boon-App suchen. Klickt nun auf „obtenir“ (kaufen) und dann auf „neue Apple-ID erstellen“.

Jetzt erstellt ihr euch eine französische Apple-ID, was auch mit einer deutschen Adresse und Telefonnummer problemlos möglich ist. Als Zahlungsmethode wählt ihr „aucun“ (keine).

Konto bei Boon einrichten

Wenn ihr die App geladen habt, startet sie und erstellt euch ein Konto. Auch das ist problemlos mit einer deutschen Adresse möglich. Wählt als Kontotyp „Boon Basic“, dann bietet die App euch an, eure Boon-Kreditkarte zu Apple Pay hinzuzufügen.

Nun benötigt ihr nur noch Geld auf dem Konto. Dazu könnt ihr in der Boon-App eure normale Kreditkarte hinterlegen, um mit dieser zu bezahlen. Es ist aber auch möglich, per Banküberweisung Geld auf euer Konto bei Boon überweisen.

Um Apple Pay auch auf der Apple Watch nutzen zu können, müsst ihr die Region eurer Uhr ebenfalls auf Frankreich umstellen. Nun ist die Einrichtung von Apple Pay abgeschlossen. Daher könnt ihr eure französische Apple-ID wieder abmelden und die Region wieder auf Deutschland ändern.

Update 12.10.17: Inzwischen funktioniert Apple Pay nur noch in Verbindung mit dem Boon Plus Account. Dieser ist deutlich aufwendiger einzurichten, weil ihr diverse Dokumente vorweisen müsst. (Danke an Twitter-Nutzer @DerUschi für den Hinweis.)

Fazit: Apple Pay mit Boon ist eine prima Sache

Um Apple Pay mit Boon einmal auszuprobieren, ist dieser kleine Umweg sicherlich gut geeignet und ihr werdet erstaunt sein, wo Apple Pay inzwischen akzeptiert wird. Ich habe bereits bei Rewe, Netto, Real, Kamps, Rossmann, DM und Aldi ausprobiert, mit Apple Pay zu bezahlen. Es hat überall hervorragend funktioniert.


Screenshots by Timo Brauer


Timo Brauer

Timo studiert Technikjournalismus in Bonn und beschäftigt sich mit jedem Technikprodukt, das ihm unter die Finger kommt. Besonders Gadgets fürs Smart Home haben es ihm angetan. Wenn er nicht gerade mit Technik herumspielt, ist er auf Reisen - Smartphone und Kamera immer dabei.

More Posts - Twitter

  • Jacob Hämmerle

    Hat es schon jemand in Österreich ausprobiert?

  • Timo

    Ja das funktioniert auch in Österreich problemlos. Boon akzeptiert auch österreichische Adressen.

  • Alexei Laktionov

    hat jemand eine französische ID, die er nur dafür erstellt hat und bereit ist diese zu teilen?
    Apple lässt mich keine einrichten :(

  • Florian von Wenczowski

    Das Vorgehen funktioniert nicht mehr. Ich habe es gestern, 18.10.2017, probiert. Ich kann keinen französischen iTunes Account mehr anlegen ohne eine Bezahlmethode einzugeben. Die Auswahl „Aucun“ gibt es nicht mehr. Zumindest nicht unter iOS 11.

  • Timo

    Ich habe es eben ausprobiert und die Option ist noch vorhanden. Bitte halte dich an die Anleitung und klicke auf „obtenir“ (laden) bei einer kostenlosen App. Erst dann wählst du „Neue Apple-ID erstellen“. Dann steht dir die Option „auftun“ auch zur Verfügung.

  • Schefti

    Hab es heute morgen gemacht, mit iOS 11 und es hat problemlos geklappt. Jetzt warte ich nur noch auf die Verifikation, die Abwicklung dazu ging auch problemlos und schnell. Vielen Dank!

  • Berti Kolbow-Lehradt

    Prima! Schön, dass unsere Anleitung dir weiterhelfen konnte, Schefti.

  • Ironman 203

    funktioniert heute leider nicht… muss im französichen store ne französische zahlungsart hinterlegen…

  • Timo

    Das Problem hatte letzte Woche auch schon jemand. Könntest du mir eine Bildschirmaufnahme (Video) davon schicken? Vielleicht kann ich dir dann helfen. So kann ich den Fehler leider nicht nachvollziehen, da es bei mir funktioniert.
    Twitter @timobrau

  • Timo

    Könntest du mir eine Bildschirmaufnahme (Video) davon schicken? Vielleicht kann ich dir dann helfen. So kann ich den Fehler leider nicht nachvollziehen, da es bei mir funktioniert.
    Twitter @timobrau

  • Peter Funny

    was ist das für eine DHL Karte?

  • Timo

    Für das DHL Depot. Das ist ein Betatest von DHL die Sendungen aller Paketdienste in die Packstation zu liefern.

  • BeardMan

    Du musst zuerst eine kostenlose App (boon) im französischen Store zum Kauf auswählen. Dann wirst du aufgefordert deine Apple-ID einzugeben oder eine neue Apple-ID zu erstellen. Die Bezahlart „Keine“ wird nur angezeigt, wenn davor eine kostenlose App ausgewählt wurde. Wenn du zuerst die französische Apple-ID erstellst wird dir die Bezahlart „Keine“ bei der Registrierung nicht angezeigt.

  • janoroh

    Nein. Man braucht nur *eins* davon als Adressnachweis.

  • Timo

    Ja das funktioniert auch in Österreich problemlos. Boon akzeptiert auch österreichische Adressen.

  • Alexei Laktionov

    hat jemand eine französische ID, die er nur dafür erstellt hat und bereit ist diese zu teilen?
    Apple lässt mich keine einrichten :(

  • Florian von Wenczowski

    Das Vorgehen funktioniert nicht mehr. Ich habe es gestern, 18.10.2017, probiert. Ich kann keinen französischen iTunes Account mehr anlegen ohne eine Bezahlmethode einzugeben. Die Auswahl „Aucun“ gibt es nicht mehr. Zumindest nicht unter iOS 11.

  • Timo

    Ich habe es eben ausprobiert und die Option ist noch vorhanden. Bitte halte dich an die Anleitung und klicke auf „obtenir“ (laden) bei einer kostenlosen App. Erst dann wählst du „Neue Apple-ID erstellen“. Dann steht dir die Option „auftun“ auch zur Verfügung.

  • Schefti

    Hab es heute morgen gemacht, mit iOS 11 und es hat problemlos geklappt. Jetzt warte ich nur noch auf die Verifikation, die Abwicklung dazu ging auch problemlos und schnell. Vielen Dank!

  • Berti Kolbow-Lehradt

    Prima! Schön, dass unsere Anleitung dir weiterhelfen konnte, Schefti.

  • Ironman 203

    funktioniert heute leider nicht… muss im französichen store ne französische zahlungsart hinterlegen…

  • Timo

    Das Problem hatte letzte Woche auch schon jemand. Könntest du mir eine Bildschirmaufnahme (Video) davon schicken? Vielleicht kann ich dir dann helfen. So kann ich den Fehler leider nicht nachvollziehen, da es bei mir funktioniert.
    Twitter @timobrau

  • Timo

    Könntest du mir eine Bildschirmaufnahme (Video) davon schicken? Vielleicht kann ich dir dann helfen. So kann ich den Fehler leider nicht nachvollziehen, da es bei mir funktioniert.
    Twitter @timobrau

  • Peter Funny

    was ist das für eine DHL Karte?

  • Timo

    Für das DHL Depot. Das ist ein Betatest von DHL die Sendungen aller Paketdienste in die Packstation zu liefern.

  • BeardMan

    Du musst zuerst eine kostenlose App (boon) im französischen Store zum Kauf auswählen. Dann wirst du aufgefordert deine Apple-ID einzugeben oder eine neue Apple-ID zu erstellen. Die Bezahlart „Keine“ wird nur angezeigt, wenn davor eine kostenlose App ausgewählt wurde. Wenn du zuerst die französische Apple-ID erstellst wird dir die Bezahlart „Keine“ bei der Registrierung nicht angezeigt.

  • janoroh

    Nein. Man braucht nur *eins* davon als Adressnachweis.