Apple sieht rot: Dieses Zubehör passt perfekt zum neuen iPhone 7 Product Red

Mit dem iPhone 7 Product Red in feurigem Rot hat Apple ein weiteres Produkt seiner gemeinnützigen Kampagne hinzugefügt. Mit Product Red unterstützt Apple HIV/AIDS-Programme weltweit, die Beratung, Tests und Medikamente bereitstellen sollen, damit der HI-Virus nicht von einer Mutter auf ihr ungeborenes Kind übertragen wird. Seit zehn Jahren spendet Apple für diese Initiative. Laut eigenen Angaben sollen bisher über 130 Millionen US-Dollar durch den Verkauf von Apple-Produkten im Rahmen von Product Red gesammelt worden sein.

Die neue Farbvariante des iPhone 7 ist auch für die größere Plus-Variante verfügbar. Ab heute, dem 24. März, soll das iPhone 7 Product Red online bei Apple und in den Apple Stores angeboten werden. Die Preise sind dabei identisch mit denen der anderen iPhone 7-Modelle: Für das iPhone 7 Product Red mit 128 GB Speicher werden 869 Euro fällig. Die doppelt so große 256-GB-Version kostet in knallrot 979 Euro. Beim iPhone 7 Plus stehen eine 128-GB-Version für 1.009 Euro und eine 265-GB-Version für 1.119 Euro bereit. Ich finde das rote iPhone 7 richtig schick. Es eignet sich perfekt als Basis für einen komplett roten Gadget-Look. Damit ihr diesen hinbekommt, habe ich für euch passendes iPhone-7-Zubehör in Rot herausgesucht.

Rotes Lightning-Aufladekabel von Belkin

Wenn es um Aufladekabel geht, bin ich sehr eigen. Eigentlich nutze ich bevorzugt Original-Produkte für meine Apple-Geräte. Diese kosten immerhin viel Geld und sollen lang halten. Beim Zubehör-Hersteller Belkin drücke ich allerdings gerne mal ein Auge zu. Hier habe ich bisher nur positive Erfahrungen mit Zubehör für mein iPhone gesammelt. Deshalb kann ich euch das feuerrote MixIt-Lightning-Kabel wärmstens empfehlen.

Das Kabel ist 120 Zentimeter lang und in zwei Ausführungen erhältlich. Entweder nehmt ihr es als Standard-Variante mit geradem Stecker oder mit 90 Grad gebogenem Anschluss. Letzterer ist besonders praktisch, weil das Kabel nicht so sehr im Weg ist, wenn ihr das Gerät aufladet und gleichzeitig nutzt. Das Kabel wird durch den gebogenen Lightning-Stecker zur Seite weggeführt.

Product Red
Image by Belkin

Einen passenden Lade-Adapter für die Steckdose bietet Belkin übrigens auch. Das 10-Watt-USB-Ladegerät ist weiß gehalten und mit roten Highlights versehen. In Kombination mit dem neuen iPhone 7 Product Red ist es wirklich ein Blickfang an der Steckdose.

Das Lightning-Kabel in Rot kostet mit normalem Lightning-Stecker etwa 18 Euro. Mit gebogenem Stecker werden 15 Euro fällig. Das Netzteil bekommt ihr für 15 Euro obendrauf.

JBL Flip 4 in Feuerrot

Ich benutze diese Bluetooth-Box selbst, allerdings in Blau. Das tut der Sound-Technik natürlich keinen Abbruch, und deshalb möchte ich euch die JBL Flip 4 ans Herz legen. Die Bluetooth-Box bringt richtig satten und ausgewogenen Sound mit. Vor allem im Freien am See, beim Grillen oder Zelten hat sie mir und meinen Freunden schon oft die Zeit versüßt. Praktisch ist auch das Audio-Streaming in der Küche beim Kochen. Bei der Musikwiedergabe hält die JBL Flip 4 dank 3.000 mAh starkem Akku bis zu zwölf Stunden aus. Außerdem ist die Bluetooth-Box nach IPX7 wasserdicht. Sie kann also auch untergetaucht werden. Und in feuerrot ist sie fraglos ein Hingucker. Für knapp 140 Euro könnt ihr sie bei JBL kaufen.

Rote On-Ears von Sony und JBL

Wer lieber mit seiner Musik für sich ist und nicht die ganze Umgebung beschallen will, sollte ein Auge auf die roten Sony-Kopfhörer vom Typ MDR-XB650BT werfen. Diese On-Ears habe ich auch schon auf dem Kopf gehabt. Sie klingen ausgewogen in Sachen Bass und Höhen und schirmen das Ohr natürlicherweise vor diversen Umweltgeräuschen ab. Sie lassen sich problemlos via Bluetooth mit dem iPhone 7 verbinden. Die Ohr-Polster sind sehr weich und anschmiegsam, weshalb ich auch nach einigen Stunden keine feurigen Ohren bekommen habe. Hier ist nur die Farbe feurig. Bei Amazon bekommt ihr die Sony MDR-XB650BT bereits ab 110 Euro.

Product Red
Image by JBL

Als rotfarbige Alternative bietet sich der Kopfhörer JBL E45BT an. Hier habe ich allerdings keine Erfahrungswerte. Optisch gefällt mir der Kopfhörer mit Fernbedienung allerdings sehr gut. Mit 100 Euro ist er etwas günstiger als der Bluetooth-Kopfhörer von Sony.

Super dünne Powerbank für unterwegs

Der Tizi Flachmann Ultra versorgt das iPhone unterwegs mit Strom. Er besitzt einen integrierten Lightning-Stecker und speichert etwa 3.200 mAh Extra-Strom. Die Powerbank ist dabei sehr handlich und super-flach. Ich habe euch in einem ausführlichen Test bereits alle Vor- und Nachteile des roten Flachmanns aufgezeigt. Hier hat mir vor allem das Design gefallen. Allerdings ist der Tizi Flachmann ein wenig zu teuer für die geringe Kapazität an Strom. Optisch ist er aber unumstritten ein Juwel. Und das integrierte Lightning-Kabel ist praktisch. Für knapp 40 Euro gehört die Powerbank euch.

Tizi Flachmann Ultra
Image by Julia Froolyks

Originales Zubehör fürs iPhone 7 Product Red

Auch Apple selbst bietet farblich-passendes Zubehör für das neue iPhone 7 Product Red an. Wir haben hier zum einen eine Lederhülle für das iPhone 7 und 7 Plus, zum anderen ein rotes Case mit integriertem Ersatz-Akku für das iPhone 7. Zur Lederhülle muss ich sagen, dass mir die Qualität überhaupt nicht gefällt. Ich hatte die Hülle für mein iPhone 7 Plus in Dunkelblau, und sie war nach einigen Tagen bereits sehr abgenutzt, mit Kratzern und Schmierfingern übersäht (okay, das mit den Schmierfingern ist meine Schuld). Aufgrund des enormen Preises von 55 Euro für das iPhone-7-Case und 59 Euro für das iPhone-7-Plus-Case kann ich nicht zum Kauf raten. Allerdings ist das rote Leder-Case auch Teil der Zusammenarbeit mit Product Red und kommt den Stiftungen gegen HIV/AIDS zugute.

iPhone 7 Product Red
Image by Apple

Lady in Red – teures Battery-Case mit Apfel-Logo

Selbiges gilt für das hauseigene Battery-Case in Rot. Hier habe ich keine Erfahrungswerte, weil ich die klobigen Hüllen mit integrierter Batterie irgendwie blöde finde. Die Hülle besteht aus Silikon und ist unterhalb des iPhone sowie rückseitig etwas größer und dicker als das Gerät selbst. Ein großes Fragezeichen bleibt beim Blick auf die technischen Details übrig. Apple macht keinerlei Angaben über die Kapazität des vorhandenen Ersatz-Akkus. Lediglich Angaben über Wiedergabezeiten und Sprechdauer. Die Werte sehen immerhin ordentlich aus. Mit dem Case schafft das iPhone eine Sprechdauer von bis zu 26 Stunden, eine LTE-Internetnutzung von bis zu 22 Stunden und eine Videowiedergabe von bis zu 24 Stunden.

Das rote Battery-Case kostet bei Apple stolze 120 Euro und ist nur für das kleinere iPhone 7 erhältlich. Ein Plus-Modell möchte man ohnehin nicht in eine noch größere Hülle packen.


Teaser Image adapted by Julia Froolyks; Images by Apple, Sony, Equinux, Belkin


 

Julia Froolyks

Technikjournalistin und leidenschaftlicher Fan von Marktneuheiten. Hat vieles ausprobiert, ist aber am Ende immer wieder bei Apple-Produkten gelandet. Neben neuen Gadgets testet sie gerne Smartwatches und Kopfhörer.

More Posts - Twitter