iPad Pro: Apple stellt neues 10,5-Zoll-Tablet vor

Auf der World Wide Developer Conference (WWDC) hat Apple nicht nur die Zukunft seiner Betriebssysteme vorgestellt, sondern auch neue Hardware präsentiert. Neben einem iMac Pro und einem vernetzten Lautsprecher reiht sich ein weiteres Tablet in die iPad-Familie ein. Optisch unterscheidet sich das neue iPad Pro jedoch kaum von seinen Vorgängern. Die neue 10,5-Zoll-Display-Variante ist allerdings 20 Prozent größer als sein Vorgänger. Das Retina-Display des iPad Pro hat Apple weiter verbessert. Anstatt mit 60 Hz visualisiert das neue iPad Pro mit 120 Hz, was vor allem für flüssigere Darstellungen sorgen soll. Der Apple Pencil soll nur noch eine Latenz-Zeit von 20 Millisekunden aufweisen. Die neue Technologie nennt Apple „ProMotion“.

iPad Pro Promotion
Image by Apple

Der A10X-Prozessor sorgt mit sechs Kernen für eine bis zu 30 Prozent schnellere Performance. Der Akku versorgt das neue iPad Pro laut Apple rund 10 Stunden mit Strom.

Die Kameras des neuen iPad Pro ist ebenfalls neu und befindet sich nun auf iPhone-7-Niveau. Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln auf, während die Selfie-Kamera Selbstportraits mit 7 Pixeln schafft.

iOS 11 – diese Neuerungen kommen aufs iPad Pro

Apple hat für das iPad eine Drag-and-Drop-Funktion vorgestellt. Innerhalb von Apps bietet das neue iPad Pro mehr Produktivität. Inhalte aus Apps finden den Weg über einige Touch-Gesten in andere Anwendungen. Das ist in iOS 10 bisher nicht möglich gewesen. Neben der Drag-and-Drop-Funktion hat Apple auch die neue Dateien-App vorgestellt. Android-Nutzer kennen diese Funktion bereits länger. Innerhalb der Dateien-App werden in iOS 11 alle auf dem iPad befindlichen Daten übersichtlich geordnet und verwaltet. Außerdem hat Apple den Zugriff auf andere Dateien innerhalb von Apps verbessert.

ipad Pro
Image by Apple

Die App „Markup“ bringt außerdem schriftliche Vermerke und Zeichnungen durch den Apple Pencil auf Dokumente und Dateien. Apple hat außerdem eine eigene Scan-App vorgestellt. Das neue Dock ermöglicht neue Schnellzugriffe auf häufig benutzte Apps oder Dokumente. Interessant ist außerdem der neue App-Umschalter. Die Funktion merkt sich, in welcher Reihenfolge Apps auf dem iPad während des Multitasking genutzt werden. So soll bei der nächsten Session die selbe Reihenfolge im App-Umschalter angezeigt werden.

Preise und Verfügbarkeit des iPad Pro

Das neue Apple-Tablet ist ab heute auf der Website von Apple verfügbar. Apple bietet hier wieder mehrere Variationen an. Das iPad Pro startet in der 64-GB-Version mit 729 Euro. Für die WiFi+Cellular-Version verlangt Apple in der kleinsten Variante 899 Euro. Alle Preise und Varianten in der Übersicht:

iPad Pro 10,5 Zoll

64 GB und WiFi: 729 Euro

256 GB und WiFi: 829 Euro

512 GB und WiFi: 1.049 Euro

64 GB und WiFi + Cellular: 899 Euro

256 GB und WiFi + Cellular: 989 Euro

512 GB und Wifi + Cellular: 1.209 Euro

iPad Pro 12,9 Zoll

64 GB und WiFi: 899 Euro

256 GB und WiFi: 999 Euro

512 GB und WiFi: 1.219 Euro

64 GB und WiFi + Cellular: 1.059 Euro

256 GB und WiFi + Cellular: 1.159 Euro

512 GB und Wifi + Cellular: 1.379 Euro


Images by Apple


 

Julia Froolyks

Technikjournalistin und leidenschaftlicher Fan von Marktneuheiten. Hat vieles ausprobiert, ist aber am Ende immer wieder bei Apple-Produkten gelandet - damit können Medienschaffende einfach am besten arbeiten. Neben Mobilfunk und Smartphones hegt sie eine innige Beziehungen zu Datenschutz und Cyber Security.

More Posts - Twitter