Apple tauscht iPads mit schlechtem WLAN Empfang in den USA aus

Das Apple iPad hatte nach seiner Veröffentlichung mit einigen Problemen zu kämpfen. Eines der Probleme ist zum Beispiel der schlechte WLAN Empfang über den einige Nutzer klagen. In den USA tauscht Apple jetzt die Geräte kostenlos um. Die eingetauschten Geräte werden dabei aber nicht aus dem Verkehr gezogen, sondern von Apple auch repariert. Das Angebot gilt nur für die WLAN Modelle.

Apple nennt Symptome für defekte Modelle

Um ein defektes Modell zu erkennen hat das Blog 9to5Mac eine Liste von Symptomen veröffentlicht, welche darüber Auskunft geben sollen, welche Modelle betroffen sind. Darunter sind unter Anderem eine langsame Verbindung, ständige Störungen der Modelle, sowie das Netzwerke nicht erkannt werden. In der Beschreibung wird darauf hingewiesen, dass es aber auch noch andere Symptome geben kann.

Viele Probleme mit dem neuen iPad


Schon seit längerer Zeit ist das neue iPad in der Kritik, weil es von der technischen Seite eher einige Probleme gibt. So beschwerten sich einige Nutzer über die Hitzeentwicklung im neuen iPad. Außerdem wurde die fehlende LTE Unterstützung außerhalb der USA Apple zum Verhängnis. In Australien musste Apple deswegen das Wording der eigenen Werbung überarbeiten. Zudem bietet das Unternehmen in Australien die kostenlose Rücknahme für enttäuschte Anwender an. Auch in Europa läuft gegen Apple deswegen ein Verfahren.