Google Maps 2.0 für iOS: Jetzt auch fürs iPad

google_maps_ipad_images(3)

Es ist endlich da: Das neuste Update von Google Maps für iOS mit gutem iPad-Support, aber das ist noch lange nicht alles, was das Update verspricht.

Die neuste Auflage der Google Maps App verspricht einige Neuerungen, die bereits auf der letzten Google Entwicklerkonferenz im Mai vorgestellt wurden. Aber da wir schon Google Maps für das iPhone zur Genüge testen konnten, gehen wir nun etwas genauer auf die Neuerungen speziell für das iPad ein.

Öffentlicher Verkehr, Routenplanung und Navigation funktionieren ganz genauso wie schon zuvor auf dem iPhone, nur dass sie nun die Vorteile des größeren Bildschirms ausnutzen. Die Routeninformation wird die Karte überdecken und eine Line dort einzeichnen wo die Route verläuft – Navigation bleibt Navigation, nur größer. Was neu hinzukommt ist die Live-Verkehrsanzeige und auch Live-Routenumplanung.

Die Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln erfahren eine echte Verbesserung mit dem Umzug auf das iPad, da man nun ein echt gutes Karten-basiertes Interface bekommt mit Informationen zum nächsten Stop oder zur nächsten Station (Gute Restaurants in der Umgebung etc.).

Die Funktion „Explore“ oder „Entdecken“ ist neu für Google Maps und soll dabei helfen interessante Orte in der Umgebung zu finden. Es gibt Kategorien wie Essen, Trinken, Shopping, Unterhaltung und Übernachtung – und innerhalb der Kategorien werde diese erneut unterteilt in sinnvolle Abschnitte, wie z.B. beliebt bei Touristen, oder beliebt bei Anwohnern.

Das Gute

  • Es ist endlich iPad-kompatibel!
  • Die Funktion Explore ist sehr gelungen und es gibt viel Inhalte
  • Verkehrsinformationen in der Navigation sind gut und schon lange überfällig gewesen!

Das Schlechte

  • Es ist teilweise etwas überladen
  • Es fehlt die Dokumentation und der korrekte Hinweis auf Offline-Maps

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus