5 Tipps für den Home-Button, die euch den Alltag erleichtern

Mit dem Home-Button könnt ihr mehr als nur euer iPhone entsperren. Der kleine Knopf bietet sehr viele Möglichkeiten, das iPhone leichter zu bedienen. Apple macht es aber ungewohnt schwer, alle davon zu finden. Die Optionen, den Home-Button nach euren Vorlieben einzustellen, verstecken sich an mehreren Orten im Menü von iOS. Ich zeige euch die praktischsten Funktionen des Home-Buttons und navigiere euch dorthin.

#1 Haptisches Feedback variieren

Screenshot by Julia Froolyks
Good Vibrations mit Taptic Engine. Screenshot by Julia Froolyks

Mit dem iPhone 7 hat Apple den mechanischen Home-Button durch ein Touchpad ersetzt. Dadurch lässt sich der Knopf nicht mehr eindrücken. Damit der iPhone-Nutzer dennoch ein haptisches Feedback erhält, hat Apple die sogenannte Taptic Engine verbaut. Sie bietet drei unterschiedliche Vibrations-Stärken. Wusstet ihr, dass ihr die Stufen verstellen könnt? So findet ihr die etwas versteckte Einstellung: Einstellungen / Allgemein / Home-Taste / Klickwiderstand. Dort wählt ihr Stufe 1, 2 oder 3 aus.

Auf der Einstellungsseite könnt ihr außerdem testen, welche Stufe euch am besten gefällt. Ich nutze die erste Stufe, da mir das Feedback reicht. Die anderen beiden Stufen erwecken den Eindruck, als bebte das ganze iPhone beim Betätigen des Home-Buttons.

#2 iPhone schneller entsperren

Screenshot by Julia Froolyks
iPhone-Entsperrung. Screenshot by Julia Froolyks

Seit dem iPhone 6s beschweren sich Nutzer über die sofortige Reaktion des Fingerabdruck-Sensors und damit das Instant-Entsperren des Bildschirms. Wer nur kurz via Druck auf den Home-Button die Uhrzeit oder sonstige Infos im Sperrbildschirm checken möchte, sieht stattdessen gleich die App-Icons des entsperrten Startbildschirms.

Beim iPhone 7 reagiert der Fingerabdruck-Sensor sogar noch schneller. Mit iOS 10 hat Apple deshalb eine neue Funktion eingeführt: Damit das Display nicht „zu rasch“ entsperrt, muss der Button nach Eingabe der Touch-ID zusätzlich gedrückt werden. Jetzt ärgern sich wiederum die Nutzer, denen das Entsperren dadurch zu lange dauert. Ich gehöre ebenfalls zur zweiten Fraktion und habe diese Standardeinstellung so deaktiviert: Einstellungen / Allgemein / Bedienungshilfen / Home-Taste. Bei der Option Zum Öffnen Finger auflegen bewegt ihr den Button nach rechts.

#3 Home-Button kaputt? AssistiveTouch hilft

Ursprünglich schwappte der Trend von AssistiveTouch aus Asien zu uns rüber. Dort seien die iPhone-Nutzer sehr darauf bedacht, dass am teuren iPhone wirklich nichts kaputt geht, heißt es. Daher nutzen viele einen virtuellen Button auf dem Display, um den physischen Home-Button vor Verschleiß zu bewahren.

Screenshot by Julia Froolyks
AssistiveTouch-Menü. Screenshot by Julia Froolyks

Da ist was dran: Ob mechanisch oder digital, der Home-Button kann in beiden Fällen ausfallen oder kaputtgehen. Wollt ihr das Risiko auf Teufel komm raus minimieren, könnt ihr euch auf folgende Weise ebenfalls per Assistive Touch einen virtuellen Home-Button auf das Display zaubern: Einstellungen / Allgemein / Bedienungshilfen / AssistiveTouch. Unter dem Punkt Interaktion bewegt ihr den Button nach rechts.

Als nächsten wechselt ihr unter Hauptmenü anpassen zu den vielen Einstellungsmöglichkeiten für AssistiveTouch. Wer nur einen Home-Button erzeugen will, setzt dort die Anzahl der Symbole zunächst auf 1. Danach einfach das übriggebliebene Symbol antippen und in der Liste möglicher Funktionen den Home-Button auswählen.

#4 Kurzbefehle mit dem Home-Button

Screenshot by Julia Froolyks
Kurzbefehl-Auswahl. Screenshot by Julia Froolyks

Der Home-Button am iPhone kann über den sogenannten Dreifachklick einen bestimmten Befehl ausführen. Apple hat hier eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten im Angebot: Lupe, Voiceover, Farben umkehren, Farbfilter, Weißpunkt reduzieren, Zoom, Schaltersteuerung, AssistiveTouch.

Mit dieser Funktion kann also auch das oben genannte AssistiveTouch ausgeschaltet werden. Ich nutze als Kurzbefehl die Lupe, die über die Kamera wirklich sehr gute Nahaufnahmen von Objekten machen kann, ähnlich einer Makro-Aufnahme. So wählt ihr eure bevorzugte Dreifachklick-Funktion: Einstellungen / Allgemein / Bedienungshilfen / Kurzbefehl.

#5 Für kleine Hände und Plus-iPhones: Bildschirm mit nur einer Hand bedienen

Screenshot by Julia Froolyks
Einhandbedienung auf dem iPhone. Screenshot by Julia Froolyks

Mit dem iPhone 7 hab ich mir mal was gegönnt: Die Angeber-Version in Übergröße. Manko: Das iPhone 7 Plus ist für eine Einhandbedienung eher nicht ausgelegt, schon gar nicht bei kleinen Händen wie den meinen. Mit der Zeit habe ich mich aber reingefuchst, und eine ganz besondere Funktion gefunden, mit der ich das iPhone trotz Plus-Size fast immer mit nur einer Hand bedienen kann.

So geht’s: Ein schneller Doppeltipp (nicht drücken wie beim Dreifachklick, nur antippen!) auf den Home-Button zieht den gesamten Bildschirminhalt auf die Hälfte nach unten, sodass man an den oberen Rand herankommt, ohne das iPhone zusätzlich mit der anderen Hand bedienen zu müssen. Das ist besonders praktisch in Safari, da ich via Doppeltipp eine neue Webadresse eingeben kann.

Mit diesen Tipps macht mir der Home-Button vom iPhone doch gleich noch viel mehr Spaß!

Welcher Tipp hilft euch am meisten? Welche zusätzlichen Tipps könnt ihr empfehlen? Sagt es mir im Kommentarbereich.


Image „iPhone 5S“ by Kārlis Dambrāns / flickr (CC BY 2.0); Screenshots by Julia Froolyks


 

Julia Froolyks

Technikjournalistin und leidenschaftlicher Fan von Marktneuheiten. Hat vieles ausprobiert, ist aber am Ende immer wieder bei Apple-Produkten gelandet. Neben neuen Gadgets testet sie gerne Smartwatches und Kopfhörer.

More Posts - Twitter