iPhone aus Plastik: So könnte das Gerät aussehen

Martin uit Utrecht unter CC 2.0 auf Flickr
Martin uit Utrecht unter CC 2.0 auf Flickr

Immer wenn über ein neues Gerät aus dem Hause Apple spekuliert wird gibt es Nutzer, die Mockups erstellen um zu zeigen, wie ein solches Gerät aussehen könnte. Nicht selten sind die Geräte dabei auch recht nah an der Realität. Auf dem Blog Stadt-Bremerhaven hat Cashy ein mögliches Mockup veröffentlicht, wie ein iPhone aus Kunststoff aussehen könnte. Die Bilder stammen von Martin uit Utrecht aus den Niederlanden. Er hat die Fotos auf Flickr hochgeladen.

Viele verschiedene Gerüchte zu einem günstigen iPhone

Über ein günstiges iPhone wird derzeit heftig spekuliert. Der Grund: Verschiedene Analysten wollen erfahren haben, dass die Veröffentlichung eines solchen Gerätes für das dritte Quartal dieses Jahres geplant sein soll. Das Gerät soll dabei besonders auf dem asiatischen Markt die Marktanteile von Apple drastisch erhöhen. Apple selbst hält sich wie immer sehr bedeckt, wenn es um Gerüchte geht. Derzeit führt Android den Markt der finanzschwachen Länder an. Der Grund lässt sich leicht erahnen. So gibt es Android-Geräte mit einem sehr geringen Einstiegspreis. Zum anderen ist auch der Preisverfall im Android Bereich sehr groß.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Wie könnte ein günstiges iPhone funktionieren?

Es ist nicht davon auszugehen, dass Apple bei den Innereien des Gerätes so extrem sparen wird. Das Unternehmen legt schließlich großen Wert darauf, dass die Geräte trotz des günstigeren Preises flüssig laufen und ausgereift sind. Entsprechend kann eher davon ausgegangen werden, dass vielleicht beim Display, dem Gehäuse sowie an einigen Features gespart wird. Apple kämpft mit dem Gerät gegen den zunehmend sinkenden Marktanteil weltweit. Trotz der zunehmenden Android-Konkurrenz spielt Apple im Smartphone Markt aber immer noch eine tragende Rolle.