Musik zu jeder Situation: Musik-Streaming-Apps für iOS

Für die meisten Nutzer ersetzt das iPhone bereits seit längerem den mittlerweile angestaubten iPod. Dank stetig größer werdenden Datenflats sind Streaming-Anbieter mittlerweile auf jedem iPhone zu finden. Damit sie ihre musikalischen Vorlieben auch unterwegs genießen können, haben wir für euch nach den besten Musik-Streaming-Apps für iOS Ausschau gehalten.

Musik-Streaming mit Apple Music

Apples hauseigener Streaming-Dienst Apple Music, ist mit seiner riesigen iTunes-Bibliothek ein interessanter Kandidat auf dem Musikstreaming-Markt. Ebenfalls sehr positiv ist die Musikredaktion sowie die Abspiellisten, die den Dienst ein Stück weit von der Konkurrenz abheben. Auch die Nutzerführung sowie das Design des Dienstes wissen zu überzeugen. Zwar bietet Apple Music keinen kostenlosen Tarif mit Werbung an, allerdings bietet Apple eine 90 Tage lange Gratis-Testphase. Für ein Abonnement inklusive mobiler Nutzung werden 10 Euro im Monat fällig. Zudem gibt es ein Abo-Angebot für Familien, bei dem für monatlich 15 Euro bis zu sechs Familienmitglieder den Dienst nutzen können. Dafür gibt es bei Apple Music allerdings keine Hörbücher. Damit keine Verwirrung entsteht: Für Apple Music gibt es keine zusätzliche App. So ist der Streaming-Dienst vielmehr in der Musik-App integriert. Voraussetzung für die Nutzung am iPhone ist iOS 8.4. Zum Test von Apple Music.

Musik-Streaming mit Tidal

Mit der iOS-App von Tidal lässt sich das Angebot des Streaming-Dienstes auch unterwegs nutzen. Damit ist Tidal ein weiterer Konkurrent im Bereich des Musik-Streamings. Der Hauptpunkt in denen sich Tidal von der Konkurrenz wie Spotify oder Deezer unterscheidet ist der, dass es keine Möglichkeit gibt das Musikangebot kostenfrei zu nutzen. Dafür wird damit geworben, dass die Streamingplattform als einzige die Musik verlustfrei in HiFi-Qualität anbietet, sowie Musikvideos in HD. Allerdings wird diese Qualität nur bei einem entsprechenden HiFi-Abo für 19,99 Euro im Monat gewährleistet. Da bei Tidal Musikjournalisten, Künstler und Experten für die Musik zuständig sind, lassen sich über viele der Songs Hintergrundinformationen einholen. Für die App wird mindestens iOS 7.0 benötigt. Das günstigste Abo ist für 9,99 Euro im Monat zu haben.

Tidal für iOS: Download

Musik-Streaming mit Spotify

Den Platzhirsch Spotify gibt es natürlich nicht nur über stationäre Clients für Mac, sondern natürlich auch mobil mit der Spotify-App für iOS. Zunächst hat man als Nutzer die Möglichkeit, 48 Stunden lang kostenlos die Premium-Dienste von Spotify zu nutzen. So kann man beispielsweise auch auf dem iPhone auf alle Songs zugreifen und ist nicht auf den Shuffle-Modus angewiesen. Außerdem lassen sich alle Songs herunterladen, sodass man sie auch jederzeit offline abrufen kann. Aber auch ohne einen Premium-Account macht die App eine Menge Spaß. Auf dem iPad lässt sich im Unterschied zum iPhone auch mit der kostenfreien Version auf alle Songs und Alben zugreifen. Für alle die sich dennoch nach einem Premium-Account sehnen, werden 10 Euro im Monat fällig.

Spotify für iOS: Download

Image „Music“ (adapted) by Hernán Piñera (CC BY-SA 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter