OpenEmu: Emulator für verschiedene Konsolen erscheint demnächst

pic-browser-800x556Konsolenspiele sind nach wie vor ein sehr beliebter Zeitvertreib. Doch nicht nur auf den originalen Geräten können die Spiele gezockt werden. Sogenannte Emulatoren machen es möglich Kultspiele von SNES, NES, N64 oder auch PlayStation auf dem Mac zu spielen. Leider sind oft für die vielen verschiedenen Systeme auch unterschiedliche Programme notwendig. Das könnte sich mit „OpenEmu“ bald ändern. Dabei handelt es sich um einen Emulator mit Multisource-System, welcher viele verschiedene Konsolen unterstützt. Wie MacRumors berichtet wird bald die finale Version des Emulators erscheinen.

OpenEmu kommt im iTunes Design

Die Software soll sämtliche 16-Bit Konsolensysteme unterstützen. Dazu gehören der Game Boy, Game Boy Color, Game Boy Advance, Game Gear, NeoGeo Pocket, Nintendo Entertainment System, Sega Genesis, und das Super Nintendo. Später sollen noch Systeme wie das Nintendo 64, die Playstation oder auch der Nintendo DS hinzugefügt werden. Der Emulator nutzt Sytemressourcen wie Cocoa, Core Animation and Quartz für die Darstellung der Spiele. Auch diverse Systeme von Drittanbietern sollen unterstützt werden. Die Anwendung sieht aus wie iTunes und stellt heruntergeladene ROM’s in einem übersichtlichen Menü dar. Der Emulator wurde von Grund auf für Mac OS X programmiert und setzt dementsprechend auch vollständig auf eine OS X basierte Oberfläche.

Der Release ist nahe

Derzeit sollen noch die letzten finalen Entwicklungsarbeiten an der Software vorgenommen werden, bevor sie dann letztlich erscheinen kann. Für iPhone und iPad gibt es übrigens auch passende Emulatoren. So kann mit gpSPhone etwa der ein oder andere Klassiker vom Game Boy Advance nachgespielt werden. Mit dem iPhone GamePad macht das unterwegs sogar noch mehr Spaß.