OS X 10.11: El Capitan auf der WWDC vorgestellt

Gestern hat Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC eine Menge neuer Produkte vorgestellt, darunter auch eine neue OS X Version. Die Versionsnummer 10.11 hört auf den Namen El Capitan und bringt, wie zu erwarten war, viele Neuerungen mit sich.

Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering hat gestern im Rahmen der WWDC-Keynote die neue OS X-Version 10.11 präsentiert. Zu den neuen Features gehören unter anderem neue Gesten, wie etwa schütteln um den Maus-cursor zu vergrößern. Auch Safari erhält neue Features, wie etwa eine neue Art Websites anzupinnen, oder ein Lautsprechersymbol in der Adressleiste, das anzeigt welche offenen Tabs gerade Sound wiedergeben und das Stummschalten durch einen Klick auf das Symbol erlaubt.

Auch Spotlight wird verbessert und ist künftig in der Lage Dateien nicht nur nach Namen zu suchen, sondern auch nach einem bestimmten Zeitraum. Etwa: „Dateien, an denen ich letzen Juni gearbeitet habe“, um entsprechende Dateien aus dem entsprechenden Zeitraum anzuzeigen.

Darüber hinaus hat sich Apple ein Multitasking-Feature vom Konkurrenten Microsoft abgeschaut – so lässt sich der Bildschirm leichter splitten, indem man Fenster durch halten des Maximieren-Buttons und ziehen nach rechts oder links an eine Seite anheftet. Und zu guter Letzt erhält OS X 10.11 noch das Metal-3D-Grafik-SDK, das Gaming und Desktop-Apps verbessern soll. Nach Aussage von Federinghi sollen Apps dadurch 1,4 Mal schneller starten und der Wechsel zwischen zwei Apps soll doppelt so schnell von Statten gehen.

split-screen-el-capitan-os-x

Für Entwickler steht bereits eine Preview von El Capitan bereit, eine offene Beta folgt im Juli und die finale Version soll im Herbst ausrollen.

(via TheNextWeb)

Image Screenshot (adapted) by Apple Geek

Daniel Kuhn

Daniel Kuhn leitet seit Juni 2015 die Blogs Appleunity.de und Android4you.de. Ansonsten schreibt Wahl-Berliner mit Leib und Seele als freier Journalist für Netzpiloten.de und Androidmag.de.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

  • paul

    Test