Shoppen mit Siri: Den günstigsten Preis mit dem iPhone 4S finden

Siri

Die Sprachsoftware aus dem Hause Apple „Siri“ ist bekannterweise derzeit noch in der Beta-Phase und in Deutschland extrem abgespeckt, jedoch soll Apple nun mit einem Update es ermöglicht haben, nun auch mit Hilfe von Siri Preise zu vergleichen. So vergleicht die Software die Preise und kann im Anschluss das günstigste Produkt auf Wunsch kaufen.

Siri wird erweitert und soll dem relativ hohen Preis des iPhone 4S nun endlich gerecht werden. Demnach wird Siri in Zukunft neben Wolfram Alpha auch BestBuy nutzen, um die besten Preise heraus zu suchen. In Deutschland gibt es die Möglichkeit derzeit nicht, da BestBuy sich ausschließlich auf die USA konzentriert hat.

Beispielsweise kann der Nutzer nach einem Elektronikgegenstand seiner Wahl fragen und Siri sucht automatisch nach den besten Preisen, oder aber sucht orientiert an dem Datenblatt sowie Rezensionen, welcher Fernseher dem Preis-Leistungsverhältnis entspricht oder nicht.

Sobald Apps auf Siri Zugriff bekommen: Siri bestimmt Online-Markt

In Kürze soll Apple Siri um weiteres verbessern und ermöglichen, per Sprachsteuerung Applikationen zu öffnen. Derzeit sagt Siri lediglich, sie hätte die Befugnis dafür nicht. Jedenfalls wäre es denkbar, dass verschiedene Online-Händler (u.a. Amazon) nun vollkommen auf die Steuerung setzen und man sich somit einen großen Konkurrenz-Kampf in der Schnäppchen-Branche liefern könnte.

[asa]B003U6628A[/asa]

Bild: Flickr.com

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube