„Steve Jobs: The Lost Interview“ schafft es in den US iTunes Store

Am Ende des letzten Jahres war in diversen US Kinos „Steve Jobs: The Lost Interview“ zu sehen. Dabei handelt es sich um Material, das 1995 aufgenommen wurde und durch seinen Tod im letzten Jahr sowie seine Glorifizierung in der Computerszene erneut interessant geworden ist. Das Interview war Teil der Serie des Senders PBS mit dem Namen „Triumph of the Nerds“. The Next Web berichtet jetzt, dass eine uneditierte Version des Interviews ab sofort in den USA bei iTunes zu haben ist.

Interview wurde von ehemaligem Apple Mitarbeiter geführt

In dem Film spricht Steve Jobs über seine Visionen, seine Maximen und auch die Konkurrenz, die 1995 vor allem Microsoft hieß. Das Interview wurde vom Tech-Journalisten und ehemaligen Applemitarbeiter Robert X. Cringely geführt. Steve Jobs war damals CEO von NeXT Computer und Pixar. Besonders Pixar ist heute aufgrund von großartigen animierten Filmen bekannt. Das Interview dauert rund 70 Minuten und ist für 3,99 US Dollar im US iTunes Store erhältlich.


Für deutsche Fans: Eine offizielle Biografie und bald auch Filme

Damit auch deutsche Applefans noch etwas vom ehemaligen Apple CEO Steve Jobs haben gibt es auch hierzulande die Möglichkeit, auf einige Produkte zurückzugreifen. Im vergangenen Jahr erschien die offizielle Steve Jobs Biografie. Zudem sind aktuell zwei Filmprojekte in Arbeit.

Hier der offizielle Trailer zu dem Interview: