Steve Jobs: Wir spionieren niemanden nach

Mittlerweile hat die Meldung von Apples scheinbaren Verstoß gegen den Datenschutz die große Runde gemacht. Nun hat ein iPhone-Besitzer Steve Jobs per E-Mail deswegen kontaktiert. Die knappe Antwort dürfte so manchen verwirren.

Tracking iPhone Apple Problem Datenschutz © flickr / CJ Sorg„We don’t track anyone. The info circulating around is false.“. Das war die Antwort von dem Apple-CEO gewesen, welche er einem verwirrten iOS-Nutzer schrieb. Dieser hatte sich scheinbar bereits für den Umstieg auf Android entschieden, da man dort seine Schritte nicht verfolgen würde.

Schon seit einigen Tagen fordern zahlreiche Unternehmen und natürlich auch private Nutzer eine Stellungnahme von Apple. Wo diese bisher ausblieb, bleibt wohl vorerst nur die knappe Meldung von Steve Jobs.

Nach den jetzigen Informationen scheint jedoch festzustehen, dass Apple zweifelsohne immer wieder den Aufenthalt von Nutzern auf dem iPhone ungesichert speichert.

Dem baldigen Android-Nutzer wies Jobs noch darauf hin, dass Android sehr wohl Daten zum jeweiligen Standort sichern würde.

via
© Bild: flickr / CJ Sorg

  • Pingback: Apple will in Zukunft eine Nutzerzustimmung bei Zugriff aufs Adressbuch | Appleunity()