Urbanears Plattan 2 Bluetooth im Test: Kabellos-Kopfhörer mit Monsterakku

Die Schweden sind für ihre Liebe zur guten Musik bekannt. Schließlich wurde in dem Land im hohen Skandinavien der erfolgreiche Streaming-Dienst Spotify ins Leben gerufen. Doch was nutzen Inhalte, wenn die richtige Hardware fehlt. Die Audio-Experten von Urbanears haben sich deshalb auf die gelb-blaue Fahne geschrieben auch hochwertige Kopfhörer in die Welt zu exportieren. Mit dem Urbanears Plattan 2 Bluetooth wurde nun der Nachfolger des kabellosen Plattan ADV Wireless vorgestellt. Ich durfte den On-Ear-Kopfhörer in den letzten Tagen bereits ausgiebig im Alltag testen und verrate meine Eindrücke.

Ultraportables Leichtgewicht für Unterwegshörer

Auf den ersten Blick sieht der Urbanears Plattan 2 Bluetooth aus wie jeder andere Kopfhörer. Der Bügel besteht aus einem Materialmix aus Gewebe und (Kunst-)Leder. Die Hörmuscheln sind stufenlos verstellbar und besitzen ein Kunststoffgehäuse. Sie sind klappbar. Beim ersten Anfassen wird deutlich, dass Urbanears um ein besonders leichtes Exemplar bemüht war. Das Gewicht liegt bei 144 Gramm.

Dadurch sitzt der Kopfhörer besonders angenehm auf dem Kopf und nervt selbst nach stundenlangem Tragen nicht. Einzig die Belüftung könnte etwas besser sein, denn nach mehreren Alben laufen die Ohren schon mal ordentlich heiß. Ein nettes Feature ist der 3,5-mm-Klinkenausgang, über den Musikdaten auf einem zweiten Kopfhörer landen.

Urbanears Plattan 2 Bluetooth
Die Hörmuscheln des Urbanears Plattan 2 Bluetooth lassen sich einklappen. Image by Jonas Haller

Steuerung per multifunktionalem Button

Um den Urbanears Plattan 2 Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden, ist lediglich ein langes Drücken auf den Bedienknopf nötig. Er befindet sich an der rechten Hörmuschel. Dadurch aktiviert sich der Bluetooth-Modus und mit dem Mobilgerät kann nach dem Gadget gesucht werden. Das funktionierte im Test mit drei verschiedenen Mobiltelefonen und einem iPad Pro 10.5 schnell und ohne Komplikationen. Die Reichweite per Bluetooth 4.1 beträgt rund 10 Meter.

Ist der Kopfhörer mit dem Endgerät verbunden, kann das Hörvergnügen auch schon starten. Für die Steuerung zeigt sich wiederum der kleine schwarze Button verantwortlich. Er kann nicht nur gedrückt, sondern auch wie ein Joystick geneigt werden. Ein Tippen nach vorn oder hinten senkt oder hebt die Lautstärke. Um zum vorherigen oder nächsten Song zu springen, gilt es den Bedienknopf nach links oder rechts zu drücken. Ein kurzer Druck pausiert den aktuellen Track. Das klappte im Test prompt und ohne Verzögerung. Wer ein Apple-Produkt als Musikquelle nutzt, kann per Doppelklick Siri aktivieren und beenden.

Urbanears Plattan 2 Bluetooth
Die Steuerung des Urbanears Plattan 2 Bluetooth geschieht über lediglich einen Button. Image by Jonas Haller

Gute Soundqualität ohne Latenz

Obwohl eine Companion-App zum Anpassen der Klangkurve fehlt, bietet der Plattan 2 Bluetooth von Urbanears einen guten Sound. Sowohl Höhen als auch Tiefen sind solide abgemischt und drängen sich zu keinem Zeitpunkt auf. Die Frequenzbandbreite reicht von 20 bis 20.000 Hz. Leider fehlt für den Außeneinsatz eine aktive Geräuschunterdrückung. Beeindruckend ist die Übertragungsqualität. Zwar fehlt eine Hi-Res-Zertifizierung, allerdings ist die Verbindungsqualität ausgezeichnet. Selbst Videos laufen synchron und ohne Audio-Latenz.

Bleibt noch die Frage nach der Akkulaufzeit. Hier lässt sich der schwedische Hersteller nicht lumpen und spendiert ein leistungsstarkes Modul mit 680 mAh. Es speichert so viel Energie, dass 30 Stunden kabelloses Hörvergnügen kein Problem darstellen. Nur mit überdurchschnittlichen Höraufwand habe ich es innerhalb der letzten Woche geschafft den Akku leer zu bekommen. Im Alltag dürfte der Plattan 2 Bluetooth also locker über eine Woche ohne Steckdose auskommen. Geladen wird anschließend per microUSB-Anschluss.

Fazit: Urbanears Plattan 2 Bluetooth mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis

Gute Bluetooth-Kopfhörer gibt es mittlerweile eine Menge. Auch Urbanears konnte auf diesem Gebiet schon einige Erfahrung sammeln und bringt mit dem Plattan 2 Bluetooth einen soliden Nachfolger des Plattan ADV Wireless auf den Markt. Besonders interessant ist das Gesamtpaket für Audiofans, die eine gute Soundqualität und gleichzeitig lange Akkulaufzeit zu einem günstigen Kurs suchen.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99 Euro ist der Bluetooth-Kopfhörer eine gelungene Alternative zu den etablierten Marken. Neben schwarz wird der Urbanears Plattan 2 Bluetooth in den Gehäusefarben Dunkelgrau, Indigo, Tomato und Weiß verfügbar sein.

Urbanears Plattan 2 Bluetooth
Der Bügel des Bluetooth-Kopfhörers ist sehr flexibel. Image by Jonas Haller

Images by Jonas Haller


Jonas Haller

Jonas ist technikbegeisterter Leichtbaustudent an der Technischen Universität in Chemnitz. Er sammelt gern Erfahrungen mit neuer Hardware sowie innovativen Technologien und lässt andere daran teilhaben. Durch den Techblog „HTC Inside“ ist er zum Bloggen gekommen. Zwischendurch war er auch für das „Android Magazin“ aktiv. Privat schreibt er auf jonas-haller.de über die Dinge und Geschichten in seinem Leben, die er berichtenswert findet.

More Posts - Website - Twitter