Wieso lohnen sich LTE-Tarife für Smartphones?

lte-tarif

Diesen Hinweis ausblenden Einen LTE-Vertrag kannst Du mittlerweile bei verschiedenen Telekommunikationsdienstleistern abschließen. Hier kann es sogar sein, dass Du bei einem neuen Abschluss in den Genuss von einigen Vergünstigungen kommst, wie etwa zu einem monatlichen Rabatt oder zu einem Smartphone, das deutlich im Preis gesenkt wurde.

LTE-Tarife für Smartphones: die Entwicklung von 4G

LTE (Long Term Evolution), auch 4G genannt, ist eine Folge-Entwicklung der bisherigen Standards 2G (GSM) und 3G (UMTS). Bei der Entwicklung von LTE ging es hauptsächlich darum, die bisherigen Übertragungsraten noch weiter zu steigern und einen einheitlichen, weltweiten Standard zu erschaffen. Die ersten LTE-Netze auf kommerzieller Basis wurden Ende 2009 in Betrieb genommen, jedoch zunächst nur in Oslo und Stockholm. In Deutschland musste man sich noch etwas gedulden, denn die Versteigerung der begehrten LTE-Frequenzbänder fand erst im Mai 2010 durch die Bundesnetzagentur statt. Die LTE-Tarife für Smartphones, welche unter anderem auf PremiumSIM abschließbar sind, sind mit höheren Übertragungsraten ausgestattet, als die 3G-Verträge, die Du aber ebenfalls noch abschließen kannst. Mit 4G sind im Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/S möglich. Im Upload sind es immerhin noch 50 MBit/S. Die Angebote der diversen Mobilfunkbetreiber fallen jedoch unterschiedlich aus. So werden derzeit oftmals „nur“ 50 MBit/S im Download angeboten.

LTE-Vertrag: Die Nutzbarkeit von 4G

Bei der Verbreitung der LTE-Technologie sollten vor allem die ländlichen Gebiete, die zum Teil noch nicht einmal über DSL-Geschwindigkeiten verfügten, mit dem schnellen 4G ausgestattet werden. Doch mittlerweile ist der LTE-Ausbau bereits soweit fortgeschritten, dass Du die Highspeed-Geschwindigkeit auch in mehreren Ballungsräumen nutzen kannst. Beim Abschluss von einem LTE-Vertrag ist es somit empfehlenswert, dass Du Dich vorab erkundigst, ob Du an Deinem Wohnort tatsächlich 4G nutzen kannst. Da sich die LTE-Tarife für Smartphones oft in einigen Dingen unterscheiden, wie etwa bei den Kosten, lohnt es sich, hier die vertraglichen Bedingungen untereinander zu vergleichen. Mithilfe des Highspeed-Internets kannst Du dann zum Beispiel Videos „ruckelfrei“ ansehen, superschnell im Web surfen und ohne Probleme die unterschiedlichsten Online-Games spielen.

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

  • Tino

    Wieviel Nutzer können eigentlich gleichzeitig in einer LTE Zelle sein ohne dass es Probleme gibt?
    Bei UMTS war ja zeitig dann Schluss so dass man das Internet und auch das telefonieren so gut wie gar nicht mehr nutzen konnte.
    Habt ihr da Infos zu?

    :)