Youtube-App für iPhone ab sofort offiziell in Deutschland verfügbar

Mit der neuen Version des Betriebssystems iOS ist Youtube als offiziell enthaltene App aus dem System herausgeflogen. Apple will damit sein eigenes Video on Demand Angebot über den iTunes Store stärken. Google gibt sich jedoch nicht kampflos geschlagen. Seit kurzem gibt es eine offizielle Youtube App für iPhone unter iOS 6, die jetzt auch in Deutschland verfügbar ist. Allerdings ist die neue App noch nicht für alle Nutzer auffindbar.

IPad Nutzer sollten auf Alternative Jasmine zurückgreifen

Nach und nach sollte sich das Downloadproblem jedoch bei den Nutzern erledigt haben. Die App bringt alle wichtigen Features mit, die Youtube auch über die Internetseite anbietet. So können Videos gesucht, angesehen, weiterempfohlen, favorisiert und in Playlisten organisiert werden. Natürlich ist auch die Verwaltung des eigenen Accounts problemlos mit Hilfe der App möglich. Ein Nachteil der offiziellen Youtube-App ist die derzeit noch fehlende Unterstützung des Tablet PC’s iPad. Abhilfe kann hier jedoch die inoffizielle App Jasmine schaffen, die bereits bei vielen Nutzern sehr beliebt ist und sowohl die Apple Smartphones als auch Tablets unterstützt.


Weiterempfehlung von Videos und angenehme Optik

Die neue Youtube-App ist nicht nur Nutzern zu empfehlen, die nach einer guten Mögllichkeit suchen Videos der Plattform abzuspielen sondern Google hat sich beim Design und auch der Bedienung der App sehr viel Mühe gegeben. Mit Hilfe der App können bequem Kanäle abonniert und auch Videos mit Freunden über soziale Netzwerke geteilt werden. In Deutschland fehlen natürlich häufig die Musikvideos, sodass hier nicht soviel Freude aufkommen dürfte. Jedoch ist Youtube nach wie vor die erfolgreichste Video App und die offizielle App sehr empfehlenswert.

  • Pingback: Google macht Apple mit der eigenen Such App auf dem Smartphone Konkurrenz › Appleunity()

  • Pingback: Youtube-App kann ab sofort auch Livestreams › Appleunity()