iMessage App Store

Zocken to go: Die besten Mini-Spiele für iMessage

Mit iOS 10 hat Apple dem hauseigenen Nachrichten-Dienst iMessage viele neue Funktionen verpasst. Sogar Mini-Videospiele könnt ihr innerhalb der Nachrichten-App nutzen. Ich stelle euch meine persönlichen Game-Highlights aus App-Store für iMessage vor.

App-Store für iMessage nutzen – so geht’s

In der Nachrichten-App ist es mit iOS 10 mitunter auch etwas unübersichtlich geworden. Viele nützliche Funktionen und neue Features sind versteckt oder verschachtelt.

Um in den App-Store für iMessage zu gelangen, müsst ihr euch in der Nachrichten-App auf eurem iPhone oder iPad befinden. Neben dem Eingabefeld für Text und Emoji befindet sich ein Pfeil, der ein kleines Menü aufzieht. Drei Symbole stehen hier zur Auswahl: Eine Kamera zum Aufnehmen und Versenden von Fotos oder Videos, ein Herz, welches zu den neuen Emotion-Animationen führt und das bekannte App-Store-Symbol.

Unter diesem Symbol verbergen sich bereits heruntergeladene Apps oder, wenn ihr noch nichts installiert habt, gähnende Leere. Ein weiteres Symbol weiter unten ist hier relevant: Die vier oval-runden Punkte. Tippt ihr das an, gelangt ihr in ein neues Kontextmenü, und müsst auf das Plus-Symbol (Store) tippen. Nun seid ihr drin in der Welt der iMessage-Apps.

Mittlerweile haben die meisten App-Entwickler eine iMessage-Funktion für die App auf den Weg gebracht. Falls ihr euch wundert, warum ihr bereits Apps für iMessage installiert habt – die Kompatibilität mit iMessage sorgt dafür, dass die Apps automatisch dort als verfügbar anzeigt werden. Im normalen App Store könnt ihr iMessage-Apps an dem kleinen Hinweis „iMessage“ erkennen.

Spielesammlung GamePigeon

Als der iMessage-App-Store noch ganz frisch war, gab es noch nicht so viele Spiele-Apps, die wirklich was taugten und Spaß gemacht haben. GamePigeon war hingegen von Anfang an dabei, und bietet gut animierte und flüssig laufende Knobelspiele, mit denen ihr einen beliebigen iPhone- oder iPad-Besitzer mit iMessage herausfordern könnt. Mittlerweile sind in GamePigeon 19 Spiele vorhanden. Regelmäßige Updates bringen oft neue Spiele und Verbesserungen für die vorhandenen.

GamePigeon iMessage
Screenshot by Julia Froolyks

Am liebsten spiele ich „8 Ball Pool“ gegen meine Freunde. In dieser Billard-Partie ist das Ziel, alle Kugeln zu versenken. Die Steuerung ist intuitiv und macht Spaß. Die Grafik ist für ein iMessage-Spiel absolut in Ordnung und läuft sehr flüssig. Klassiker wie „Vier gewinnt“ oder“ „Dame“ sind auch mit von der Partie. Richtig Spaß macht außerdem „Punkte & Quadrate“, dem einen oder anderen vielleicht als „Käsekästchen“ bekannt. Hier muss ich auf einem virtuellen Blatt Papier mithilfe von Strichen so viele Quadrate wie möglich bilden, ohne dabei meinem Spielpartner gute Möglichkeiten für eigene Quadrate zu bieten.

Um ein Spiel mit eurem Gesprächspartner zu starten, müsst ihr euch im iMessage-App-Store die GamePigeon-Spielesammlung herunterladen. Im Store könnt ihr direkt oben links mithilfe der Lupe die Suchfunktion nutzen. Sobald die App installiert ist, findet ihr sie unter dem App-Store-Symbol in der Nachrichten-App. Nun seht ihr alle verfügbaren Games und könnt eines auswählen. Das Spiel erscheint nun im Nachrichtenfeld. Nun könnt ihr die GamePigeon-Anfrage abschicken. Der ganze Ablauf des Spiels basiert auf das Beantworten und Absenden der Spiel-Anfragen. Leider sorgt das für viel „Müll“ im entsprechenden Nachrichtenverlauf. Hier könnte Apple sich ruhig für die Zukunft bessere Alternativen ausdenken.

Spielesammlung Games With Friends

Games With Friends ist ebenfalls eine Spielesammlung. Sie bietet allerdings eine Fülle an verrückten und witzigen Spielen, und ist im Gegensatz zu GamePigeon etwas bunter und hektischer gestaltet. Beim Mini-Game „Tanks“ müsst ihr den virtuellen Panzer eures Gegners treffen und vernichten. Verschiedene Hindernisse erschweren das natürlich. Wer kein Problem mit Panzern und hat, wird Freude an Tanks finden.

Games With Friends iMessage
Screenshot by Julia Froolyks

„Arcade Bowling“ ist ebenfalls richtig cool gestaltet. Hier wird ein Spieleautomat simuliert, auf dem ihr mit Kugeln in verschiedene Ringe treffen müsst. Die Punkte-Vergabe für die Ringe liegt dabei von 10 bis 500 Punkten. Mit ein wenig Übung funktioniert das Treffen der hinteren Ringe richtig gut. Gleichzeitig wird das Spiel nicht so schnell langweilig.

Witzig und total verrückt ist das Mini-Game „Ribbit Roller“. Hier muss man einen Frosch, der sich zu Beginn auf einer Seerose befindet, möglichst weit in einem Fluss herumkugeln lassen. Schwung erhält der Frosch mithilfe seiner rosaroten Zunge, die ihr so weit wie möglich an eine Stelle des Bildschirms ziehen müsst. Beim Loslassen rollt der Frosch in einem Affenzahn über den Bildschirm. Hindernisse wie große Fischmäuler oder Seetang bremsen die Geschwindigkeit des Frosches. Insgesamt kann man die Zunge des Frosches fünfmal für neuen Speed verwenden. Mein persönlicher High-Score: 867 Meter!

Bubble Witch 3 Mini

Bubble Witch 3 Mini ist ein klassisches Bubble-Game. Die Grafik der iMessage-App ist am Anfang etwas befremdlich und hat mich in die 1990er Jahre zurückversetzt. Alles sehr verpixelt. Die Animationen der possierlichen Figuren läuft eher stockend als flüssig ab, was aber gewollt ist. In Bubble Witch lautet das Ziel, so viele gleichfarbige Kugeln wie möglich miteinander zu verbinden und aufzulösen. Dabei bewegt sich das bunte Bubble-Konstrukt stetig von oben nach unten – Schnelligkeit ist hier also gefragt. Die Runde ist zu Ende, wenn eine Bubble den Boden berührt. Dann ist der Gegner dran und muss den High-Score knacken. Alles in Allem ein minimalistischer aber feiner Zeitvertreib.

Bubble Witch 3 Mini iMessage
Screenshot by Julia Froolyks

Und jetzt ab die Post und Freunde herausfordern!


Screenshots by Julia Froolyks


 

Julia Froolyks

Technikjournalistin und leidenschaftlicher Fan von Marktneuheiten. Hat vieles ausprobiert, ist aber am Ende immer wieder bei Apple-Produkten gelandet - damit können Medienschaffende einfach am besten arbeiten. Neben Mobilfunk und Smartphones hegt sie eine innige Beziehungen zu Datenschutz und Cyber Security.

More Posts - Twitter