3 interessante Bearbeitungsprogramme ?

Heute möchten wir gleich 3 Apps am Stück vorstellen. Dabei handelt es sich um TiltShift Generator, Realtime TilftShift und SuperPopCam. Was sie können, jetzt im Test.

 

 

TiltShift Generator:

TiltShift Generator ist ein Bearbeitungsprogramm, das mit einfachen Funktionen wie Einstellung der Farbsättigung, Helligkeit oder Kontraststärke auskommt. Kombiniert mit der Vignette ist mit TilftShift Generator einiges möglich.

Direktaufnahmen per Kamera sind demnach auch möglich. Meist handelt es sich dabei um Fotos, die im Alltag nicht gebrauchen werden. Zwar besitzt die App nette Kombinationen, doch sind diese handvoll Funktionen nicht sehr überzeugend. Lieber sollte man zu Apps greifen, die sich speziell auf Fotobearbeitung spezialisieren

Nicht zu empfehlen!

 

Realtime TiltShift:

Realtime TiltShift ist prinzipiell ähnlich wie TiltShift Generator, nur im Wesentlichen unterscheidet es sich durch die Videofunktion. So können vorab Filter und ähnliches eingestellt werden. Dabei können 3 verschiedene Veränderungen vorgenommen werden:

  • Helligkeit
  • Kontraststärke
  • Schwarz-weiß

Alles in allem gibt es auch hier andere, bessere Apps für diesen Preis.

Nicht zu empfe hlen!

 

SuperPopCam:

Streng genommen ist SuperPopCam ähnlich wie TiltShiftGen. Es handelt sich hierbei nicht um eine reine Bearbeitungsapps. Vielmehr können hier Rahmen festgelegt und verschiedene Styles ausprobiert werden. – mit Erfolg! Fotos bekommen einen völlig neuen „Touch“ . Ob im Hollywood-oder Dreamy-Style, diese App schafft es zu überzeugen.

Erfahrungen zeigen, dass es nur wenige dieser Art gibt.

Fazit: Überzeugen konnte keiner dieser Apps. Ebenso konnte keine dieser Apps mit tollen Funktionen überraschen oder perfekte Fotoüberarbeitung bieten. Schade!

TilftShift Generator im App Store für 0,79 Euro kaufen.
Realtime TiltShift im App Store für 0,79 Euro kaufen.
SuperPopCam im App Store für 0,79 Euro kaufen.

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

könnt ihr dann mal ne App suchen die was taught. Ty