3 Organizer im Testlauf – Wer kann sich durchsetzen?

Pünktlich zum Start der Ferien starten wir einen kurzen Durchlauf der Organizer. Dazu stehen Week Cal, MiCal und AroundCal im Vergleich. Natürlich gehen wir dabei auf verschiedene Bereiche der Applikationen ein. Den Anfang macht MiCal. Ob die 1,59 Euro teure App überzeugen kann, jetzt im Check.

 

Kriterien:

  • Übersicht
  • Bedienmöglichkeiten

 

Was ist MiCal?

MiCal ist eine Organizer-App, die sich in erster Linie um die Verwaltung einzelner Termine kümmert. Dazugehörige Optionen wie ein Erinnerungssignale beispeziellen Events oder farbliche Markierung sollen zusammen mit verschiedenen Ansichten, wie zum Beispiel Tages-, Wochen-, Monats oder Jahresansichten die Überblick dieser App gewährleisten.

 

Übersicht Week Calendar:

Der erste Eindruck war eher durchwachsen. Es wirkte eher zusammengequetscht, doch nach längerer Zeit erweist sich MiCal durchaus als sehr funktionsfähig und gut durchdacht. Durch verschiedene Ansichten kann sowohl der Tages- als auch Wochenrückblick eingestellt werden, was somit die Übersichtlichkeit gewährleistet. Wie bereits betont, war der erste Eindruck aufgrund fehlender Kenntnisse im Bereich dieser App eher weniger gut, aber nach längerem Arbeiten sehr gut.

 

Bedienmöglichkeiten:

Die Organizer-App bietet viele Funktionen. Zusätze wie Wetter, Geburtstage oder Genauigkeit der Termine, also ob der Termin auf eine Minute genau eingestellt werden soll, bringen viele Vorteile im Bereich der Planung.

Ansonsten ist es möglich, dank doppeltem Drücken auf dem Touchscreen Termine sofort einzufügen. Sprich den gewählten Tag auswählen, doppelt anwählen und die Terminfelder ausfüllen. Persönlich eine der wichtigsten Funktionen, aufgrund der Flexibilität und Schnelligkeit.

Als Feinheit können für verschiedene Termine farblich festgelegt werden, die sofortigen Erkennungswert haben und natürlich können festgelegte Zeiten eingetippt werden.

Fazit:

Zum Planen ist MiCal wirklich sehr gut geeignet. Die nötige Übersicht kehrt ein, wenn man, auf die dafür unten angeordneten Zahlen, drückt. Ansonsten wird ein wenig Routine benötigt, um alle erforderlichen Funktionen optimal nutzen zu können.

Wer viele Termine hat, der kann mit MiCal sehr glücklich werden. Für (Privat-)Personen ohne viele Termine – keine geeignete App.

Hier im App Store laden.

PS: Genießt die Ferien und schöne Ostern!

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.