Air Display unterstützt Display des neuen iPads

Der Hersteller Avatron hat eine neue Version seiner Software Air Display herausgebracht. Bereits vor Veröffentlichung des neuen iPads hatte der Hersteller angekündigt, das neue hochauflösende Retina Display zu unterstützen. Avatron hat diese Ankündigung jetzt in die Tat umgesetzt und erlaubt mit Air Display drahtlos das iPad zu einem zusätzlichen Monitor umzuwandeln.

Unterstützung für HiDPI

Damit die Icons nach dem Verbinden nicht all zu klein erscheinen bietet Air Display die Möglichkeit an, die Technologie HiDPI einzusetzen. Damit unterstützt OS X für die hochauflösende Darstellung des Desktops. Apple versteckt das HiDPI Feature derzeit noch aufgrund der fehlenden Verfügbarkeit von Retina Displays. Für Air Display kann es zumindest für das verbundene iPad aktiviert werden.

Für rund 10 Dollar erhältlich


Die neue Version zeigt das erste Mal die Möglichkeiten der HiDPI Technologie und zeigt somit, was bei den nächsten OS X und MacBook Versionen so auf die Nutzer warten könnte. Schon seit längerem wird über Macs mit hochauflösenden Displays spekuliert. Die Software Air Display gibt es ab sofort für rund 10 Dollar im Mac App Store. Ein Blick auf die Software lohnt sich abseits des neuen Features auch für Nutzer, die mehr als einen Monitor nutzen wollen und sich dafür kein extra Gerät anschaffen wollen. Air Display läuft auf allen Geräten mit OS X Snow Leopard oder neueren Versionen.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.