Alchema: Cider selber brauen

Geräte zum Bier brauen innerhalb der eigenen vier Wände gibt es bereits seit längerem und haben schon den ein oder anderen Hobbybrauer hervorgebracht. Das Startup Alchema aus San Francisco hat nun ein gleichnamiges Küchengerät vorgestellt, mit dessen Hilfe sich in der eigenen Küche leckere Cider brauen lassen. Cider oder auch Apfelschaumwein, erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit und findet immer mehr Anhänger. Die süße Bier-Alternative lässt sich mit Alchema genau nach Ihren Wünschen herstellen.

Alchema überzeugt dabei besonders mit seinem Komfort. So ist die Herstellung nicht sehr viel aufwändiger, als wenn Ihr einen Kaffee kochen würdet. Als erstes verbindet man das Gadget mit dem iPhone und sucht mit der zugehörigen iOS-App nach einem geeigneten Rezept. Die App verfügt über eine große Bibliothek mit allerlei Rezeptvorschlägen. So lassen sich mit dem Alchema nicht nur Cider brauen. Auch die Herstellung von Met oder Weinen ist möglich, allerdings muss man hier beachten, dass die Gärzeit variiert. Während die Herstellung von Cider etwa zwei Wochen lang dauert, benötigt Met nur eine Woche und Wein mindestens 16 Wochen.

Wenn man sich für ein geeignetes Rezept entschieden hat, benötigt man nur noch die entsprechenden Zutaten und schon kann es losgehen. Abgesehen von der Frucht Eurer Wahl, sind die Grundzutaten in der Regel Zucker, Wasser und Hefe. Beim Befüllen des Geräts werden die Mengen von Alchema registriert und Ihr werdet beispielsweise davon in Kenntnis gesetzt, wann die geeignete Menge an Wasser erreicht wurde. Im Anschluss kann der Gärungsprozess beginnen. Ab jetzt informiert euch die iOS-App über den Status eures selbst gebrauten Getränks.

Alchema wird momentan auf Kickstarter.com finanziert und hat sein Ziel von 80.000 US-Dollar erreicht. Derzeit kostet eine Early-Bird-Version rund 300 Euro.

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.