Any.Do Kalender fürs iPhone: iOS 7-Gefühl schon jetzt

anydo_cal_screens_1Any.Do hat jetzt seine neue Kalender-App veröffentlicht und enttäuscht damit nicht. Mit an das iOS 7 Design erinnerndem Interface zeigt diese App was in ihr steckt.

Der Kalender von Any.Do ist eine gute Lösung für diejenigen, die bereits ihre Aufgaben mit dem Any.Do Task-Manager organisieren. Dabei erinnert das Design der jetzt veröffentlichten App stark dem angekündigten iOS 7 Design, das im Herbst auf den Markt kommen wird.

Die App kann schnell alle Kalendereinträge aus der Standard-App importieren. Mit einem Wisch nach links oder rechts kann nun zwischen den Monaten hin- und hergewechselt werden und tippt man einen Tag im Kalender an, werden alle Ereignisse für diesen Tag aufgelistet.

Die Vorteile

  • Die Oberfläche ist wunderbar an das neue iOS 7 Interface angepasst und gibt schon einmal einen Vorgeschmack darauf.
  • Kontakte und Orte hinzuzufügen ist sehr einfach und erübrigt es, die Kontakte oder Orte in anderen separaten Apps vorher zu finden.
  • Arbeitet sehr gut mit der Task-Manager App von Any.Do zusammen und erweitert diese sehr intuitiv und sinnvoll

Das Schlechte

  • Die Spracherkennung lässt noch etwas zu wünschen übrig – so versteht es noch keine Zeiten, Datums- oder Ortsangaben
  • Zwischen verschiedenen Kalendern muss manuell umgeschaltet werden

Fazit

Die Kalender-App von Any.Do ist eine prima Erweiterung für Nutzer von dem Task-Manager des Anbieters. Die Spracheingabe (zumindest in der englischen Version) erkennt Sätze wie „Mittagessen mit Stefan“ und sucht dann den Kontakt Stefan aus der Kontaktliste. Ein komplizierterer Satz, wie etwa „Mittagessen mit Stefan morgen um 12 Uhr“ wird noch nicht verstanden. Hier lohnt es sich auch einmal Apps wie etwa Fantastical auszuprobieren.

 

Alexander Stebner

gehört bereits seit Juni 2013 zum Team und verfasst jeden Morgen mindestens zwei der täglichen Hauptschlagzeilen auf appleunity. Alexander reist derzeit um die Welt und befindet sich nach seinem langfristigem Aufenthalt in Seoul nun in der Hauptstadt Malaysias.

More Posts - Website - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.