AOL deaktiviert das Meeting-Management wegen einem iOS 6.1 Bug

iphone-business

Seit etwas mehr als einer Woche ist jetzt iOS 6.1 draußen und das Update bereitet sowohl Mobilfunkanbietern, als auch Unternehmen anscheinend etwas Bauchschmerzen. So hat unter anderem der Konzern Vodafone vor kurzem vermeldet, dass es wohl Probleme im eigenen Netz mit dem neuen Update gibt, sodass das Unternehmen von einer Installation der Software erstmal abrät. Auch AOL macht jetzt einen Rückzieher und hat das Meeting Management via iPhone vorerst deaktiviert. Grund ist offensichtlich ein Bug in dem System.

Microsoft und Apple arbeiten an dem Problem

Das Problem bei dem Bug: Wird ein neues Event ins Meeting Management gestellt und durch den Besitzer des Gerätes verwaltet, so kommt es in vielen Fällen zu einer unendlichen Schleife die zu geringerer System-Performance von iOS sowie zu geringeren Akkulaufzeiten führen. Angeblich arbeitet AOL bereits mit Apple und Microsoft an einer Lösung des Problems. Auch in den Foren von Microsoft wurde schon von einigen Usern gepostet, dass es Probleme mit dem Exchange-Support unter iOS 6.1 gebe. So würde ein extremes Eventlogging aus einer Interaktion von iOS 6.1 auf den jeweiligen Servern entstehen.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Nächste Version ist bereits in der Pipeline

Möglicherweise wird das Problem bereits in der nächsten iOS Version gelöst. In der letzten Woche wurde iOS 6.1.1 bereits in einer Beta-Version an die Entwickler herausgeschickt. Darin gab es, so Apple in den Release-Notes vorerst Verbesserungen für Nutzer aus Japan. Welche weiteren Neuerungen bis zum final Release in die Version noch reingepackt werden ist derzeit noch nicht sicher. Auch der Zeitpunkt wann das Update veröffentlicht wird ist noch unklar.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.