Apple: 40 Mrd. US-Dollar sind weg!

So sieht eine Apple Aktie aus: Geldsegen oder Gefahr für den Investor?
So sieht eine Apple Aktie aus: Geldsegen oder Gefahr für den Investor?

Es war ein schlechter Start in die Woche für Apple, innerhalb von Sekunden verlor man 40 Mrd. US-Doller und keiner weiß warum!
[xyz-ihs snippet=“Adlinks“]

6,4 Prozent

6,4 Prozentpunkte verlor Apple am gestrigen Montag zwischen 9:50 und 9:51 Uhr – binnen Sekunden waren 40 Mrd. US-Dollar (32 Mrd. Euro) einfach weg! Schuld ist die Börse, zum Start wurden binnen Sekunden 6 Millionen Aktien gehandelt und das unter Wert. Schuld waren wohl automatisierte Aktienverkaufsprogramme, die zum Börsenstart zahlreiche Aufträge binnen Sekunden auslösten. Doch Ausschläge dieses Ausmaßes sind bisher einmalig und weisen darauf hin, dass große Anleger über das Wochenende auf automatisches Trading gewechselt haben. Insgesamt waren mehr als 300 Unternehmen von diesem Strategiewechsel betroffen, doch Apple traf es durch seinen Gesamtwert von über 700 Mrd. US-Dollar am härtesten (Fun Facts: Was man außer Apple für 700 Mrd. US-Dollar kaufen kann!).

Gefährliche Pole-Position

Apple ist in einer gefährlichen Position. Zwar ist man mit 700 Mrd. US-Dollar die Firma mit der höchsten Marktkapitalisierung, jedoch ist man hier solchen Schwankungen am stärksten Ausgesetzt. So können 6,4 Prozent schnellt mal 40 Mrd. US-Dollar ausmachen.

Kurz nach dem Crash erholte sich die Apple-Aktie jedoch wieder und man verzeichnete einen Gesamtverlust von nur 2 Prozentpunkten. Des Weiteren ist Apple weiterhin auf Platz 1 der Marktkapitalisierungsrangliste und weiterhin ca. 700 Mrd. US-Dollar wert, dennoch sehen sich die Aktionäre bei Apple in einer erhöhten Risikoposition.

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.