Apple bringt 100 neue Emojis mit iOS 10

Mit der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems iOS 10 für iPhone und iPad im Herbst, stellt Apple über 100 neue Emojis zur Verfügung. Der Kultkonzern möchte damit etwas für die Gleichberechtigung tun, weshalb bei den Emojis Frauen im Mittelpunkt stehen. Bei zahlreichen Sportarten sowie klassischen Männerberufen, sind fortan nun also auch Frauen vertreten. Wie auch schon bei vorangegangenen Emojis, kann hier auch die Hautfarbe individuell angepasst werden.

Eine weitere Neuerung ist die Entfernung des Pistolen-Emojis. Bereits seit einiger Zeit wird über das kontroverse Pistolen-Motiv diskutiert. So wurde beispielsweise ein Mann von einem französischen Gericht zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil er seiner Ex-Freundin das Pistolen-Motiv als Drohung geschickt hatte. Apple hat nun reagiert und das Emoji mit einer Wasserpistole ersetzt. Man möchte künftig außerdem näher mit dem Unicode-Konsortium zusammenzuarbeiten. Dieses entscheidet letztlich darüber, welche Emojis eine Zulassung erhalten und welche nicht.

Außerdem gibt es z.B. einen alleinerziehenden Vater zweier Kinder, sowie die seit längerem gewünschte Regenbogenfahne. Vermutlich wird Apple die fertige iOS 10 Version zusammen mit dem nächsten iPhone-Modell im Herbst vorstellen.

Image „emoji“ (adapted) by downloadsource.fr (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.