Apple bringt Benachrichtigungen auf iCloud.com erst mit iOS 6

Schon seit einigen Tagen wird darüber spekuliert, was die Testnachricht auf iCloud.com zu bedeuten hatte. Jetzt scheint etwas Licht ins Dunkel gekommen zu sein. Grund dafür ist eine Betaseite, die nicht mehr zugänglich scheint. Auf dieser probiert Apple was das Zeug hält Features aus, die anscheinend mit iOS 6 erst auf der Internetseite einsehbar sind. Gleichzeitig bestätigt Apple mit der Seite, dass aktiv an der neuen Version des mobilen Systems gearbeitet wird.

Login nur mit iOS 6 möglich

Der Twitterer Tom Klaver hat in seinem Twitteraccount gepostet, dass ein Login auf der Betaseite von iCloud derzeit nur mit iOS 6 Beta möglich ist. Ein Hinweis darauf findet sich in einer .js Datei, die im Quelltext der Seite gefunden werden kann. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Apple bereits die neue Version intern testet. Eine zweite Entwicklerwebsite war ebenfalls zeitweise online, wo wahrscheinlich ähnliche Features getestet wurden.


Start zur WWDC?

Die Hinweise im Quelltext lassen den Schluss zu, dass Apple an einer erheblichen Verbesserung seiner iCloud Dienste arbeitet. Diese könnten unter Anderem die Benachrichtigungen mit sich bringen. Start für die neue Version der iCloud Website sowie diverser Veränderungen könnte bereits im nächsten Monat bei der WWDC sein. Dort könnte auch das neue iOS sowie dessen Möglichkeiten präsentiert werden.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.