Apple’s Garantie ist unzulässig!

Apple-Care-Garantie

Das Berliner Landesgericht hat Apples Garantie für unzulässig erklärt, folgendes könnte sich nun für uns ändern.

Schlechter als das Deutsche Mindestmaß

[xyz-ihs snippet=“Adlinks“]Ganze 16 Klauseln wurden vom Berliner Landesgericht gestrichen, sie sind unzulässig. Apple’s Garantie ist schlechter als das Deutsche Mindestmaß und somit fordert man nun schnell eine Nachbesserung des maroden Austauschprogrammes.

Die Gewährleistung in Deutschland sieht einen Austausch von bis zu 2 Jahren im Falle eines von Anfang an bestehenden Fehlers vor, dies wurde bis jetzt von Apple aber grundsätzlich ausgeschlossen. Wer länger als 1 Jahr abgesichert sein möchte, muss sich den teuren Apple Care Protection Plan kaufen, nur so kann die Garantiezeit auf über 1 Jahr verlängert werden. Dies sei jedoch unzulässig, so das Gericht.

Was ändert sich

Wie auch schon bei den netzpiloten ausführlich berichtet, ist das Urteil ein Meilenstein für den europäischen Wirtschaftsraum und könnte die Entscheidung zahlreicher Firmen beeinflussen.

Bisher wurde die Garantie immer als Werbemittel von Herstellern genutzt, dies ist jetzt aber nur noch bei einem konkreten Mehrwert möglich. Wer lediglich die Mindestleistung liefert, darf damit nicht explizit werben. Auch muss nun für mehr Klarheit gesorgt werden: „In welchen Fällen werden Produkte ausgetauscht?“, „Wo und wann ist dies möglich?“ sind Beispiele für Fragen, die Apple nun zu beantworten hat.

Bisherige Anpassungen weiterhin unzureichend

Schon während des Verfahrens hat Apple einige seiner Klauseln angepasst und sogar eine Infoseite online gestellt. Ob diese jedoch ausreichend ist bleibt zu klären, noch einen Fehler möchte man sich bei den hohen Strafen wohl nicht erlauben. So hat Apple bereits in den vergangenen Jahren unter anderem schon in Italien eine Millionenstrafe tragen müssen.

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.