Apple hebt Bestelllimit für iPads auf

Bisher war in den Apple Online und in den Retail Stores ein Bestelllimit von zwei Stück pro Person vorhanden. Das wird mit sofortiger Wirkung überall, außer in Hong Kong, aufgehoben. Im Onlinestore müssen sich Kunden derzeit noch etwas gedulden. Hier soll zum Start der WWDC in San Francisco das Limit fallen.

Genug iPads für alle vorhanden

Apple hatte das Limit pro Person eingeführt, da zu wenige iPads für zuviel Nachfrage vorhanden waren. Die interne Notiz die 9to5Mac veröffentlicht hat zeigt vor allem, dass Apple der großen Nachfrage Herr geworden ist. Das neue iPad hatte sich innerhalb weniger Tage bereits mehr als drei Millionen Mal verkauft. Teilweise mussten Kunden erhebliche Wartezeiten hinnehmen, um an ihr gewünschtes iPad heranzukommen.


iPad in der dritten Generation weltweit ein Hit

Die Geräte von Apple starteten zunächst nur in ausgewählten Ländern. Mittlerweile sind die Geräte in rund 50 Ländern weltweit verfügbar. Apple kann dabei nicht nur das iPad, sondern auch die Smart Covers als Hit bezeichnen. Die Schutzhüllen für das iPad sollen pro Jahr rund zwei Milliarden Dollar Umsatz produzieren. Apple hatte das iPad in der Keynote am 08. März vorgestellt. Beeindruckt hat vor allem das Retina Display, mit dem Apple mehr als HD Auflösung ermöglicht hat.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.