Apple ist im Besitz des 3D-Karten-Unternehmens C3 Technologies

C3 Technologies

Bereits im August dieses Jahres kam das Gerücht auf, dass das 3D-Karten-Unternehmen namens C3 Technologies von einem mysteriösen Käufer erworben wurde. Spekuliert wurde in diesem Zusammenhang, dass Apple hinter diesem Vorhaben stecken könnte, aber zu dieser Zeit konnte dies nicht bestätigt werden. Nun sind neue Informationen aufgetaucht, die Aufschluss über den Sachverhalt geben sollen.


Das bekannte Blog 9to5Mac soll nämlich in Erfahrung gebracht haben, dass das Unternehmen aus Cupertino hinter dem Kauf des Karten-Unternehmens steckt. Es wird nämlich darüber berichtet, dass der CEO von C3 Technologies, Matthias Astrom, der CFO Kjell Cederstrand, sowie der Produkt-Manager Ludvig Emgard nun in der iOS-Sparte bei Apple mitwirken. Dieses genannte Trio soll aber immer noch als Team in Schweden zusammenarbeiten, um die Ziele zu verwirklichen.

C3 Technologies machte auf der diesjährigen CES 2011 auf sich aufmerksam, während ihre entwickelte Technologie sowohl für Android als auch für iOS vorgestellt wurde. Hierbei wurden verblüffende 3D-Materialien von Karten erzeugt, die anschließend dem Nutzer zur Verfügung gestellt wurden. Aktuell sind zwar offizielle Video-Aufnahmen auf YouTube nicht mehr zu finden, aber einige Videos werden immer noch zur Demonstration der Technologie verwendet. Hier wird zum Beispiel Oslo (Norwegen) in der 3D-Ansicht näher durchleuchtet:

Ein weiteres Beispiel ist New York City:

Es ist natürlich selbstverständlich klar, warum und weshalb Apple an dieser Technologie interessiert ist. Denn aktuell ist das Unternehmen aus Cupertino auf die Karten-Materialien von Google angewiesen und möchte in der Zukunft vielmehr diese Technologien ersetzen. Im Moment sind sie auf einem sehr guten Weg.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.