Apple klagt gegen Samsung

Apple klagt Samsung an, da diese angeblich das Patenrecht verletzt haben. Apple begründet die Klage damit, dass die Galaxy-Smartphones- und Tablet-PCs dem iPhone beziehungsweise dem iPad zum Verwechseln ähnlich seien.

In einer 38-seitigen Klageschrift sieht Apple vor, eine Anzeige gegen den koreanischen Elektronikkonzern Samsung vorzulegen. Der Vorwurf: Die Galaxy-Smartphones und Tablet-PCs würden das iPhone und iPad imitieren. Nicht nur die Verpackung, das Design und die Bedienbarkeit sähen dem iPhone/iPad zum verwechseln ähnlich, sondern auch verschiedene App-Symbole wären ein Grund dieses Rechtsstreites.

Ein Sprecher lehnte die Vorwürfe ab und sagte, dass alle Produkte ein Ergebnis eigener Forschung und Entwicklung seien. Man werde sich wehren. „Wir haben dieses Mal keine andere Wahl, als alle Mittel auszuschöpfen,“ so der Nachrichtendienst AFP.

Die Reaktion von Apple ist eher verwunderlich, da beide Firmen Lieferabkommen zueinander haben, indem Samsung zum Beispiel wichtige Chips und Speicherbausteine liefert.

Experten der Marktbeobachtung aber bezweifeln, dass die Beziehung zwischen Samsung und Apple auseinander driften könnte.

Bild/sync-blog.com

 

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.