Apple reagiert auf China-Kopien mit weiteren Apple Stores

Apple Logo Store Weiss © flickr / sHzaam!

Aufgrund der steigenden Beliebtheit auf Apples Produkten, auch in Ostasiatischen Staaten, reagiert der US-Konzern und wird zeitnah neue Stores eröffnen. Dadurch erhofft man sich natürlich weitere Umsätze, die man durch die Fälschungen wohl bisher nicht erzielen konnte.


20 Stores waren dem Konzern dann wohl doch „zu viel des Guten“. Angeblich möchte Apple nun mit aller Macht versuchen, binnen weniger Wochen neue Stores in China zu errichten, um dem Ansturm standzuhalten. Dies kündigte man zumindest in der Volksrepublik an und verspricht eine schnelle Eröffnung. Anscheint sieht man in China nicht nur billige Kopien, sondern auch steigendes Potential. Geplant ist jeweils ein Store sowohl in Shanghai als aber auch in Hongkong.

Das nicht zu beobachtende Szenario soll sich wohl täglich vor den vermeintlichen Stores abspielen: Massen stürmen in Richtung der Stores, es bilden sich lange Schlangen um ein Gerät aus dem Hause Apples zu erwerben, man verkauft ein Gerät nach dem Nächsten. Komischerweise ist dies zuvor Niemanden aufgefallen. Lediglich eine Frau aus Amerika musste auf ihrem Urlaubstrip wohl zwei Mal hinschauen und erkannte, dass es sich um ein Plagiat handele. Die Rede ist von immerhin 20 Stores.

Welche Konsequenzen für die Ladenbesitzer angesetzt werden, bleibt indes ungeklärt und wird wohl nicht nach Außen dringen.

via

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.