Apple sichert sich „Kinect“-Patent

Apple Patent zur Bewegungssteuerung

Apple ist dafür bekannt, Patente wie auf dem Laufband zu beantragen. Dieses Mal geht es um eine wohl entschiedene und bisher beliebte Funktion: Die Bewegungssteuerung. Ähnliches kennen wir bisher lediglich nur von Microsofts Xbox Kinect, die sich ebenfalls vergleichsweise hoher Beliebtheit erfreuen darf. Der Trend zu derart Funktionen wird immer weiter ausgedehnt und Apple versucht zeitnah beispielsweise einen Beamer zu verbauen, welcher ebenfalls mit der Bewegungssteuerung in Konfrontation kommen würde.


Apple hat ein neues Patent angemeldet und es handelt sich dabei um virtuellen Schreibtisch, auf man weder eine Tastatur noch eine Maus benötigt, um beispielsweise zu chatten. Ähnliche Patentanmeldungen gab es in der Vergangenheit bereits, dort bezog es sich viel mehr um einen Beamer und verschiedenen Bewegungen, die aller Wahrscheinlichkeit mit in diesem Zusammenhang stehen. Dabei ist das Besondere, dass das Apple-Gerät sowohl 3D-Aufnahmen, als auch Dinge auf einem 3D-Bildschirm erfassen kann.

Das Spektrum für neue Möglichkeiten wäre unendlich

Apple könnte mit dieser neuartigen Technik unendlich Möglichkeiten schaffen und würde somit zumindest ansatzweise die Maus sowie Tastatur überflüssig machen. Das wäre die Folge, dass in Zukunft die Tischplatte als virtuelle Tastatur genutzt wird. Ebenso möglich wäre eine Touchscreen-Tastatur, mit dieser man lediglich eine breite Fläche hat, wo man verschiedene Gesten durchführen könnte.

[asa]357010124X[/asa]

Bild: web.de

via

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.