Apple stellt iOS 6.1.3 Beta 2 für Entwickler bereit

6_1_3_10b318

Seit dem Erscheinen von iOS 6.1 sind immer wieder neue Bugs aufgetaucht, die Apple Nutzern teilweise das Leben echt schwer machen. Mit iOS 6.1.1 und iOS 6.1.2 wurden die größten Löcher erstmal gestopft. Doch auch nach dem Update auf iOS 6.1.2 ist der Passcode-Bug in iOS immer noch enthalten. Abhilfe verspricht die vor kurzem erschienene iOS Version 6.1.3 Beta 2, die nicht nur den Passcode-Bug beseitigt sondern auch die ursprünglich für iOS 6.1.1 angekündigten Verbesserungen für japanische Apple Maps Nutzer enthält.

Release-Datum für iOS 6.1.3 ist noch nicht bekannt

Dass die Probleme damit gelöst werden ist sicherlich für iOS Nutzer sehr beruhigend. Allerdings ist damit noch nicht klar, wann das Update letztlich für alle iOS Nutzer zur Verfügung stehen wird. Noch einmal zur Erklärung: Beim Passcode-Bug ist es möglich, dass iPhone auch ohne die Eingabe des Passcodes zu entsperren. Es ist nicht der erste bekannte Bug in iOS 6.1. So klagten iPhone 4s Nutzer unter anderem über Empfangsprobleme bei den eigenen Geräten. Außerdem gab es ein Problem mit der Exchange-Schnittstelle von Microsoft beim Kalender-Management. Beide Fehler konnten mittlerweile behoben werden.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Viele Apple User fordern eine grundlegende Überarbeitung von iOS

Das Betriebssystem iOS sieht seit Generationen sich sehr ähnlich. Es wurden lediglich Details am Aussehen des Systems verändert und neue Features hinzugefügt. Schon seit längerem wünschen sich viele iOS Fans, dass Teile der Features von Android wie etwa die Widgets oder die bessere Anpassbarkeit an die eigenen Bedürfnisse in iOS integriert werden. Gespannt dürfen Apple-Fans darauf warten ob diese Überarbeitungen in iOS 7 zu finden sein wird. Mit der neuen Version kann auf der WWDC gerechnet werden.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.