Apple und Twitter verhandelten lediglich über die Integration von Twitter in iOS

Vor kurzem wurde darüber berichtet, dass Apple offenbar eine größere Investition in den Kurznachrichtendienst Twitter tätigen wollte. Die New York Times berichtete davon, dass es sich um eine größere Summe gehandelt haben soll, die den Wert des Unternehmens stark in die Höhe getrieben hätte. Offenbar war das aber gar nicht das Thema der Gespräche zwischen den zwei Unternehmen. Das Wall Street Journal berichtet jetzt, dass es lediglich um die Integration von Twitters Diensten in iOS ging.

Twitter und iTunes werden viel miteinander zu tun haben

Ein Teil dieser Gespräche wurde mit iOS 5 bereits in die Tat umgesetzt. In dem iPhone und iPad System gibt es eine tiefe Integration des Kurznachrichtendienstes in das System. Auch in Mountain Lion ist Twitter integriert. Es soll aber noch weitergehen. Nachdem Apple vor einiger Zeit Ping geschlossen hat soll Twitter auch in den iTunes Store Einzug halten. Auch für Facebook wurde diese Rolle schon in der Szene diskutiert. Anscheinend will Apple beide sozialen Netzwerke in iTunes integrieren um die Plattform sozialer zu gestalten.


Gespräche zwischen Apple und Twitter sollen weiter gehen

Doch das Ende der Fadenstange soll noch nicht erreicht worden sein. Immer wieder möchten sich die Vertreter von Apple und Twitter treffen um Zukunftspläne zusammen zu schmieden. Allerdings dürfte es in Zunkunft etwas weniger harmonisch bei den Treffen zugehen, denn sowohl Mountain Lion als auch iOS erhalten im Herbst eine Facebook Integration. Damit bekommt der Kurznachrichtendienst im Bezug auf die Integration ins System Konkurrenz.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.