Apple unter Druck: Wie muss das iPhone 5 sein?

iPhone 5

Android steht vor der Tür! Mit dem Betriebssystem-Update auf 4.0 und dem neuen Nexus aus den Reihen des südkoreanischen Elektronikhersteller Samsung wird es Apple schwierig haben. Aus diesem Grund darf das Unternehmen aus Cupertino nicht schlafen und sollte sich gezwungen fühlen ein komplett neues Smartphone auf den Markt zu bringen. Als wohl sichere Bank gilt, dass der verstorbene Steve Jobs Allein-Unterhalter des iPhone 5 war und alle Entwicklungen in die Hand genommen haben soll. Es muss ein besonderes Smartphone sein!


Neues Design:

Nicht geht über ein neues Design, dass man sich eigentlich schon mit dem iPhone 4S erhofft hatte. Doch sind wir uns zu 100 Prozent sicher, Apple MUSS ein neues Design aufsetzen, zumal man sich mittlerweile 2 Jahre mit derselben Optik rumgeschlagen hat. Vermutlich wird es schlanker und ergonomischer. Zu hoffen bleibt, dass man anstatt Glas wieder etwas mehr Aluminium verwendet, da das Smartphone im Falle eines Sturz klar unterlegen ist.

LTE:

Wenn Apple in puncto Internet mitmischen will und die zwei Antennen voll ausnutzen möchte, wäre es sehr ratsam die langsam anreifende LTE-Technologie zu verbauen, weil das Surfen im Internet um ein Vielfaches höher wäre und der Stromverbrauch minimal gesenkt werden könnte.

Feature X:

Vermutlich wird Apple beziehungsweise Steve Jobs ein Feature in Planung habe, dass die Medien bisher nicht identifizieren konnten, um somit den Vorsprung um einiges zu weiten. Vielleicht gibt es auch eine Ausweitung von Siri, möglich scheint alles.

Bild: flickr.com / iJamesOnFlickr

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.