Apple wird verklagt wegen geheimen Absprachen mit Google und Co

Ein Softwareentwickler zieht vor Gericht und klagt Apple, Intel und Google und weitere an. Diese sollen ein geheimes Abkommen untereinander geschlossen haben, indem sie festlegten, keine Mitarbeiter voneinander abzuwerben.


Der Gang von Siddharth Hariharan zum Gericht ist gut nachvollziehbar. Durch das Abkommen zwischen einigen großen Unternehmen rund um den Technikmarkt hatte er und sicherlich viele andere Mitarbeiter eine geringere Chance auf einen besseren Job oder eine Gehaltserhöhung.

Letztere hätte man Siddharth Hariharan damals als eine Art Lockmittel sicherlich angeboten, wenn Interesse von einem anderen Unternehmen bekannt geworden wäre.  Hoffen dürfte Siddharth Hariharan nun auf eine Entschädigung sowie auf die Auflösung des Abkommens, wobei man dies bei fehlenden Nachweisen wohl nicht wirklich feststellen kann.

Klage Apple Intel Google © lieffcabraser.comParallel zu Apple, Intel und Google stehen auch Pixar und Adobe auf der Liste der Angeklagten. Sämtliche Unternehmen hatten seit 2005 Absprachen untereinander getroffen und so gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Gespannt bleibt zu sehen, welche Konsequenzen diese nun tragen müssen.

© Bild: lieffcabraser.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.