Apple veröffentlicht Apple TV-Software 4.4.2 & behebt weitere Fehler

Apple TV

Diejenigen, sich relativ intensiv mit dem Apple TV auseinandersetzen, haben sicherlich mitbekommen, dass das Unternehmen aus Cupertino die Version 4.4 der Öffentlichkeit bereitgestellt hat. Mit dieser Version hat Apple neue Funktionen, wie die Unterstützung für Photo Stream, AirPlay-Überwachung sowie verschiedene Inhalte integriert.


Allerdings verlief dieses Update nicht ohne Probleme, sondern war eindeutig mit vielen Fehlern behaftet. Denn eine gewisse Anzahl von Nutzern berichtete darüber, dass das Update ihre Geräte temporär unfähig gemacht habe. Die Nutzer wurden aufgefordert, ihre Apple TVs mit einem micro USB-Kabel mit iTunes zu verbinden, was aber nicht möglich war, weil kein micro USB-Kabel beim Apple TV mitgeliefert wird.

Rund eine Woche später, nachdem Apple die Software-Version 4.4 herausgebracht hatte, folgte die Version 4.4.1, die einige markante Fehler ausbügeln sollte. Jedoch war auch dieses Update mit Fehlern behaftet, weil der Nutzer erneut aufgerufen wurde, Apple TV mit iTunes zu verbinden. Kurz darauf hat das Unternehmen aus Cupertino dieses Update von ihren Seiten entfernt und hat einen Tag später eine neue Version mit derselben Bezeichnung veröffentlicht.

Nun hat Apple die Update-Version 4.4.2 der Öffentlichkeit bereitgestellt, die hoffentlich ein für alle Mal die bereits bekannten Fehler aus dem Weg räumt. In einem entsprechenden Dokument, das hier eingesehen werden kann, erläutert Apple auch ein Problem mit dem Update-Vorgang, das relativ einfach gelöst werden kann. Hierzu muss man das Gerät mit allen Einstellungen zurücksetzen, sodass ein Update auf 4.4.2 ohne Probleme durchgeführt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.