Apple verschiebt den Start von Apple Maps in Australien auf November

Eigentlich sollte der Start der Turn-by-Turn Navigation für Apple Maps noch im Oktober in Australien stattfinden. Auf der letzten Keynote sagte der ehemalige iOS Chefmanager Scott Forstall, dass sich die Navigation in Australien im finalen Entwicklungsstadium befinde. Jedoch scheint sich dieser Start, so berichtet es 9to5Mac unter Berufung auf die Internetseite Apple’s, nochmal zu verschieben. Aktuell gibt die Internetseite November als mögliche Startzeit für die Turn-by-Turn Navigation an.

Start in anderen Ländern im Oktober durchgeführt

Interessant ist, dass andere Länder für die Turn-by-Turn Navigation im Oktober angekündigt worden war, tatsächlich jetzt in den Genuss der Navigation kommen. Ein Nutzer der Seite 9to5Mac schildert, dass in Brunei, Ägypten, Macau, Malaysia, Marokko, Südafrika, Taiwan and Thailand der Kartendienst in diesem Monat gestartet sei. Die Seite geht davon aus, dass der Start aufgrund der vielen Probleme mit dem Kartensystem verschoben wurde, die kurz nach dem Start durch Nutzer festgestellt worden. Bereits im September hatte sich Apple CEO Tim Cook öffentlich für die schlechte Softwarequalität des Kartensystem entschuldigt und Verbesserungen angekündigt.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Apple zieht Konsequenzen aus dem Kartendesaster

Das neue Kartensystem bietet neben der Turn-by-Turn Navigation auch den Flyover-Modus mit an Bord, bei dem Innenstädte in dreidimensionaler Ansicht betrachtet werden können. Apple hat bereits Konsequenzen aus dem Kartendilemma gezogen und den Chefentwickler im iOS Bereich Scott Forstall entlassen. Die Chefetage Apple’s wirft ihm vor, dass er sich nicht für die vielen Fehler rund um Apple Maps entschuldigen wollte. Außerdem hat es bereits seit Monaten Spannungen zwischen ihm und Managern Apple’s gegeben. Apple Maps wurde mit iOS 6 eingeführt, welches am 19. September eingeführt wurde.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.