Apple-Vorsitzender Art Levinson vermisst Steve Jobs nach wie vor

NewImage3Mehr als ein Jahr ist der einstige CEO von Apple Steve Jobs mittlerweile tot und wird von Apple Fans wie Apple Mitarbeitern weiterhin vermisst. Der Apple-Vorsitzende Art Levinson sprach am Dienstag an der Stanford Graduate School of Business und äußerte sich dadurch auch zum Leben innerhalb Apple’s ohne Steve Jobs.

Apple veröffentlicht neue Produkte, aber Steve Jobs fehlt

Levinson sagte, dass Apple immer noch neue Produkte veröffentliche und Neuerungen ankündige, jedoch sei es weiterhin schwer die Abstinenz von Steve Jobs einfach zu ignorieren. Er selbst schilderte, dass er noch nicht an dem Punkt sei, wo er einfach in den Board Room bei Apple herein kommen könne und Steve dabei nicht vermisse. Er habe auch angefangen die Biografie von Steve Jobs zu lesen, sei jedoch noch nicht bis zum Ende gekommen. Er schilderte weiterhin, dass der Steve Jobs, der von der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde nicht dem Steve Jobs entsprach, den er kennengelernt habe. Levinson gehört seit dem Jahr 2000 zum „Board“ Apple’s.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Steve Jobs: Demnächst kommen zwei Filmbiografien

Auch in der Technikwelt wird der Einfluss von Steve Jobs von vielen schmerzlich vermisst. Auch wenn er selbst natürlich nicht mehr zurückkehren wird, so wird es doch zwei Filme über sein Leben geben. Der erste Filme, der auf den Namen JOBS hört, soll bereits im April erscheinen, während die andere Filmbiografie von Hollywood wohl noch eine Weile auf sich warten lässt. Der Film, welcher auf der offiziellen Biografie von Steve Jobs basiert, wird jedoch etwas später kommen. Derzeit schreibt Aaron Sorkin noch an dem Drehbuch für den Film.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.