Apple vs. Samsung: Das Samsung Galaxy 10.1N ist für Apple ein Dorn im Auge

Samsung Galaxy 10.1N

Wir wissen bereits seit einiger Zeit, dass ein andauernder „Kampf“ zwischen dem Unternehmen aus Cupertino und dem Unternehmen aus Südkorea besteht. Nachdem Apple schon erfolgreich das Samsung Galaxy Tab 10.1 in Deutschland aus den Regalen verbannen konnte, hat der Konzern aus Südkorea relativ zügig gehandelt und ein verändertes Modell des Tablet-PCs auf den Markt gebracht. Bezeichnet wird dieses Gerät aktuell als Samsung Galaxy 10.1N und bringt kleinere Veränderungen am Design mit sich.


Anscheinend haben die Veränderungen aber nicht ausgereicht, da Apple erneut eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Düsseldorf eingereicht hat, um auch diesen Tablet-PC vom Markt zu verbannen. Berichtet wird in diesem Zusammenhang, dass die Anhörung am 22. Dezember dieses Jahres beginnen soll. Das heißt, dass wir davon ausgehen können, dass das Samsung Galaxy Tab 10.1N das Weihnachtsgeschäft definitiv überstehen wird und erst danach die Sachlage entsprechend aufgeklärt wird.

Im Moment sieht es so aus, dass das Samsung Galaxy Tab 10.1N im Vergleich zum Samsung Galaxy Tab 10.1 keine großen Unterschiede aufweisen kann. Die Veränderungen sind anscheinend sehr marginal, sodass Apple sich entschieden hat, die einstweilige Verfügung einzureichen. Ob auch Apple dieses Mal gegen Samsung Erfolg haben wird, ist sehr fraglich und wird mit Sicherheit am 22. Dezember feststehen.

[asa]B0062YRMZE[/asa]

via 1 & 2

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.