Apple Watch: Enttäuschendes Weihnachtsquartal

Bezüglich der Verkaufszahlen der Apple Watch, bleibt der große Durchbruch weiterhin aus. Selbst im berühmten und für Apple so wichtigen Weihnachtsquartal, konnte der iPhone-Hersteller den Absatz nicht signifikant steigern.

Seit dem Launch der Apple Watch im April 2015, gibt Apple keine konkreten Verkaufszahlen an. Allerdings hat das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation, jetzt die geschätzten Verkaufszahlen des letzten Quartals verkündet, wie die Website “Business Insider“ berichtet. Das Ergebnis dürfte ein weiterer Rückschlag für Apple sein. So wurde das Wearable aus dem Hause Apple 4.1 Millionen Mal verkauft. Zum Vergleich wurden im vorangegangenen Quartal 3.9 Millionen Einheiten verkauft. Zwar ist das eine Steigerung des Absatzes, allerdings dürften die Zahlen angesichts des Weihnachtsgeschäfts eine herbe Enttäuschung für Apple sein.

In Anbetracht der Verkaufszahlen des Marktführers Fitbit, stehen die Absätze der Apple Watch noch schlechter da. Im vergangenen Quartal konnte Fitbit 8,1 Millionen Fitness-Tracker verkaufen, wodurch das Unternehmen seine Verkäufe im Quartalsvergleich um 72 Prozent steigern konnte. So dominiert Fitbit weiterhin das Marktsegment und konnte den Vorsprung gegenüber Apple, erneut mit einem Marktanteil von 29,5 Prozent zu 15 Prozent ausbauen.

In 2016 möchte Fitbit auch weiterhin auf Wachstumskurs bleiben. So können sich Anhänger des amerikanischen Herstellers über neue Produkte wie die Smartwatch Fitbit Blaze und das Fitnessarmband Fitness Alta freuen.

Teaser & Image „Apple Watch“ (adapted) by Jon Chan (CC BY-SA 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.