Apple Watch Serie 4: Neues Design, größeres Display und viele Features

Neben den drei neuen iPhones hat Apple nun auch die langersehnte neue Apple Watch Serie 4 vorgestellt, die sich vor allem in puncto Design vom Vorgängermodell unterscheidet. Die dünneren Ränder, ein größeres Zifferblatt – mit 40 oder 44 Millimeter – und die neue goldene Farbvariante fallen an der Apple Watch Serie 4 schnell ins Auge. Bei der Nutzung dürften sich allerdings die eher unauffälligen Änderungen am Design bemerkbar machen.

So hat Apple das Mikrofon verlegt, um für eine bessere Klangqualität das Echo zu reduzieren. Außerdem ist der Lautsprecher inzwischen um 50 Prozent lauter und für Telefonate, Siri und Walkie-Talkie optimiert. Die Rückseite der Apple Watch Series 4 ist aus schwarzer Keramik und Saphirglas gefertigt, das ebenfalls für bessere Mobilfunk-Empfang sorgen soll.

Das Rädchen, das bei Apple Digital Crown heißt, bietet jetzt haptisches Feedback. Dadurch bekommen Nutzer ein Gefühl von stufenweisen Klicks beim Drehen der Crown. Die Apple Watch arbeitet mit einem S4-Chip und einem 64-Bit-Dual-Core-Prozessor. Das soll entsprechend für doppelte Geschwindigkeit bei gleichbleibender Akkulaufzeit über den ganzen Tag hinweg sorgen.

Apple Watch Serie 4: Alles für die Gesundheit

Auch eine neue Benutzeroberfläche liefert die Apple Watch in der vierten Generation mit. Zusammen mit dem größeren Zifferblatt sind nun App-Icons, Buttons und Schriften größer, übersichtlicher und besser tippbar geworden. Darüber hinaus bietet watchOS 5 neue Aktivitäts- und Kommunikationsfunktionen sowie Gesundheitsfunktionen.

Dazu gehören ein neuer Beschleunigungssensor und ein Gyrosensor. Gemeinsam können diese jetzt schwere Stürze des Apple Watch-Trägers erkennen und die smarte Uhr einen Notruf einleiten lassen. Ein elektrischer Herzfrequenzsensor, der mit der neuen EKG-App ein zertifiziertes Elektrokardiogramm (EKG) aufnehmen kann, rundet die gesundheitsfokussierte Konzeption der Apple Watch ab. 


Die Apple Watch Serie 4 ist ab 14. September bestellbar und wird ab dem 21. September in den Farben Gold, Schwarz und Silber ab 429 Euro im Handel erhältlich sein.


Image by Apple

Lena Simonis

ist Fachjournalistin für Interactive Design, Technologie, eCommerce, digitale Wirtschaft und Bildung. Lebt seit 2003 in Hamburg und arbeitete dort unter anderem als Redakteurin für einen Kulturverein, verschiedene Fachverlage, Agenturen und Start-Ups.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.