Apple: Zumindest als Zuschauer auf der CES unterwegs

apple-guy-ces-2013

Die Consumer Electronics Show ist eine der wichtigsten Messen im Elektronikbereich weltweit. Doch zwei wichtige und große Technologie-Unternehmen sind auf der Messe fast nie vertreten: Apple und Microsoft. Beide Unternehmen vermeiden es, sich darauf zu präsentieren. Apple zeigt die eigenen Produkt lieber auf hauseigenen Veranstaltungen. Doch Apple beobachtet die Messe auch sehr scharf. Das Blog 9to5Mac hat Apple Mitarbeiter Craig Keithley auf der Messe gesichtet. Er selbst ist Technologie Evangelist bei dem Unternehmen.

Letzte Teilnahme an der CES war 1992

Ganz unbeleckt ist Apple was die Teilnahme an der CES betrifft nicht. Das Unternehmen war das letzte Mal 1992 auf der Messe vertreten, als John Sculley auf einer Keynote Newton präsentierte. Es ist bekannt, dass Apple Mitarbeiter sich immer wieder auf solchen Messen wie der CES blicken lassen. Einen Kommentar wollte Keithley gegenüber dem Blog allerdings nicht los werden. Offenbar ist man bei Apple angehalten, sich nicht zu den dort gezeigten Produkten zu äußern. Auf der CES in diesem Jahr werden auch viel Produkte für das iPhone und das iPad gezeigt.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Wichtige Produkte für Apple Geräte werden auf der CES gezeigt

So wurde unter anderem vor kurzem mit dem Canopy Sensus ein Gerät vorgestellt, welches die Anzahl der Touchscreen-Flächen auf dem iPhone erweitert. Apple’s nächstes großes Produkthighlight könnte ein neues iPad sein. Es wird damit gerechnet, dass das Unternehmen entweder Anfang oder Mitte 2013 ein neues Modell der beliebten Serie vorstellt. Das iPad 4 ist jedoch auch noch nicht so lange auf dem Markt. Das Gerät ist seit November erhältlich, verkauft sich aber nicht so gut wie das iPad 3.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.