Apple’s Karbonfaser Teil sind das Ergebnis einer langjährigen Partnerschaft

Das Blog Macotakara berichtete im letzten Monat von einem Karbonfaser-Teil, welches Apple in Massen von einem japanischen Hersteller gekauft haben soll. Die Liefermengen waren so groß, dass es hierbei nicht allein um eine Testlieferung für mögliche Versuche gehen kann, sondern vermutlich bereits etwas Handfestes dahinter steckt. Die gleiche Quelle berichtet jetzt, dass die große Bestellung der Karbonfaser-Teile anscheinend das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit ist. Diese soll mindestens seit drei Jahren andauern.

Details sind immer noch unbekannt

Was genau das Teil können soll und wozu es in welchem Gerät genutzt wird ist derzeit noch unklar. Es wird darüber spekuliert, dass Apple an neuen Fasern arbeitet, die sich komplett von den Bisherigen unterscheiden sollen. Apple’s Interesse an Karbon-Fasern ist schon seit längerem bekannt. Zwischenzeitlich wurde darüber spekuliert, ob nicht das iPad 2 eine Rückseite aus Karbon mit einer eigenen Faserstruktur bekommen sollte. Damit wäre die Rückseite stabiler und gleichzeitig könnte das Gewicht des Gerätes reduziert werden. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, sind den Gerüchten keine Taten gefolgt, aber Apple verfolgt den Weg mit dem Material weiter.


Apple arbeitet an handlicheren und leichten Geräten

Die Handlichkeit eines Gerätes sowie dessen Gewicht ist Apple sehr wichtig. Immer wieder loben Applefans wie auch die Technikpresse die Art, wie die Geräte verarbeitet sind. So ist das aktuelle iPhone 5 unter anderem deswegen beliebt weil sowohl Größe als auch Gewicht optimal auf den Kunden abgestimmt sind. Kritisiert wurde jedoch, dass das Material der Rückseite sehr kratzempfindlich ist. Dennoch ist das Design bei den Fans sehr gut angekommen, weil es einen edlen Eindruck vermittelt.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.