Ausblick: Neue Informationen zu Mac OS X Lion erschienen

Screenshot Mac OS X Lion Apple

Bereits im letzten Jahr gab Apple einen kleinen Einblick in das neue Betriebssystem Lion. Dieses soll nun auch bald schon im Sommer erscheinen und bringt einige interessante Funktionen mit sich, die sich sehen lassen.

Anders als beim Übergang von Leopard auf Snow Leopard investiert Apple bei Mac OS X Lion einiges in neue Funktionen und Designs. So zeigt bereits der Startbildschirm, dass man es hier mit einem anderen Betriebssystem zu tun hat.

iOS und Mac OS X kombiniert

Wie bereits angekündigt hat Apple einige Funktionen von iOS auf das neue Lion übertragen. So ist der Startbildschirm ebenfalls in mehrere Fenster eingeteilt, auf welchen Apps abgelegt werden können. Diese Funktion dürfte für manche unnötig sein, da zahlreiche Anwendungen bereits über den Dock schnell erreicht werden können.

„Launchpad“ soll diese von iOS übernommene Funktion heißen und auch das beliebte Sortieren in Ordner ermöglichen. Auch hier wird es über das einfache Übereinanderlegen von Anwendungen möglich.


Wie gedacht plant Apple eine stärkere Integration des Mac App Stores. Erleichtert dürften viele auf die Tatsache blicken, dass trotz dessen nach wie vor der normale Download von Daten ermöglicht wird.

Lion mit neuem Design versehen

Auch am allgemeinen Design hat Apple einiges verändert. So sind z.B. Symbole in der Seitenleiste von Ordnern nun einfach Grau und nicht mehr in Farbe dargestellt. Zusammen mit den verkleinerten Menüsymbolen gibt Lion seinen Nutzern die Möglichkeit, sich mehr auf den eigentlichen Inhalt zu konzentrieren.

Inhalte im Blick: Bildschirmfüllendes Arbeiten

Zahlreiche Anwendungen von Apple (iTunes, Pages, Vorschau, Front Row) arbeiten bereits Bildschirmfüllend. Dies soll unter Lion mit noch mehr Programmen möglich werden. So sollen Mail, iCal und weitere Menüleiste und anderes verschwinden lassen und somit das ganze Display füllen.

Eine wichtige Neuerung für Lion findet sich auch in Multi-Touch-Gesten ein. Diese sollen z.B. Folgendes ermöglichen:

Gespannt sieht man bereits jetzt auf das im Sommer erscheinende Mac OS X Lion. Auch wenn hier viele ungewohnte Änderungen einziehen, dürfte der Umstieg für manche lohnenswert sein.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.