Das Herzstück der Apple Watch lässt sich nicht wechseln

Die Profis von iFixit haben sich die seit vergangenem Freitag erhältliche Apple Watch Sport zur Brust genommen und diese bis auf die kleinsten Einzelteile zerlegt.

Dabei ging die Hoffnung, dass sich das Herzstück der Apple Watch auswechseln lasse, allerdings schnell verloren. Beim Herausnehmen werden sogar Anschlüsse zerstört.

Im Inneren ist die Apple Watch sehr kompliziert aufgebaut, nach den Bastlern von iFixit zu urteilen. Die Armbänder der Uhr lassen sich über einen Knopf entriegeln und herausschieben. Auch das Öffnen des Gehäuses soll recht einfach von der Hand gehen. Allerdings geht es dann auch erst los mit den Problemen. Wie bei anderen Uhren auch, ist innerhalb der Apple Watch, alles sehr eng verbaut.

Der S1-SoC, die Steuereinheit und somit das Herzstück der Apple Watch, liegt so verwinkelt und an vielen Kabeln befestigt, dass es laut iFixit nicht möglich ist, ihn zerstörungsfrei zu entnehmen. Somit dürfte ein Austausch der Steuereinheit unmöglich sein.

Unterhalb der Steuereinheit befindet sich die Induktionsladetechnik und der Magnet, der die Ladeschale die an die Uhr gesteckt wird, an ihrem Platz hält. Außerdem sind im Boden der Apple Watch die optischen Sensoren für den Pulsmesser platziert.

Insgesamt sorgte die Möglichkeit den Akku und das Armband auszutauschen für Pluspunkte, negativ anzumerken sind allerdings die praktisch nicht austauschbaren weiteren Komponenten.

 

Image „Obligatory (2)“ (adapted) by Scott Schiller (CC BY 2.0)

Patrick Kiurina

Patrick Kiurina war 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.

More Posts - Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.