Deutsche Telekom & Vodafone werden das iPad 2 demnächst verkaufen können

iPad 2

Langsam aber sicher klingen Lieferschwierigkeiten beim iPad 2 ab. Während man am Anfang wochenlang auf die nächste Lieferung warten musste, hat sich diese Dauer nun auf ganze 24 Stunden verkürzt. Dies bedeutet, dass Apple alles soweit regeln konnte und der erste Bedarf somit gedeckt ist. Anscheinend konnte aber auch die Produktion entsprechend erhöht werden, sodass aktuell die Rede davon ist, dass Apple im Monat rund fünf Millionen iPad 2-Tablets produzieren kann.


Augenscheinlich kann Apple im Moment den Vertrieb nicht mehr alleine regeln, weil der Bedarf mehr oder weniger gedeckt ist. Um jedoch mehr Kunden zu gewinnen, wurde jetzt unter anderem eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom abgeschlossen. Von nun an soll die 3G-Version des Tablet-PCs in verschiedenen Stores in den Ländern Deutschland, Österreich, Griechenland, Polen und den Niederlanden verkauft werden können. Schon bereits in der Vergangenheit wurde zwar das iPad 2 mehr oder weniger bei der Deutschen Telekom in den Vordergrund gerückt, jedoch handelte es sich hierbei nur um Daten-Tarife. Die Hardware selbst konnte nicht vertrieben werden.

Berichtet wird des Weiteren darüber, dass auch Vodafone den Vetrieb des iPad 2 auf sich nehmen kann. Angeboten werden soll das iPad 2 mit verschiedenen Datentarifen und Verträgen. Somit sollen Kunden an das Telekommunikationsunternehmen gebunden werden.

via

2 comments

  1. Hallo zusammen,

    kennt ihr eigentlich das speziell auf das iPad angepasste E-Mail von der Telekom?
    email.t-online.de/ipad

    Funktioniert wie Yahoo Mail oder Google Mail im iPad Browser.

    Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo zusammen,

kennt ihr eigentlich das speziell auf das iPad angepasste E-Mail von der Telekom?
email.t-online.de/ipad

Funktioniert wie Yahoo Mail oder Google Mail im iPad Browser.

Viele Grüße.